Suche...
MLB

MLB: Fünf Fragen zur Verletzung von Aaron Judge - Schocker in der Bronx

Aaron Judge wird den New York Yankees mehrere Wochen fehlen.
© getty

Die New York Yankees mussten am Donnerstag eine Schreckensnachricht verkraften: Superstar Aaron Judge zog sich eine Fraktur am rechten Handgelenk zu und fällt nun wochenlang aus. SPOX beleuchtet die Situation in der Bronx und beantwortet die wichtigsten Fragen.

New York Yankees: Was ist Aaron Judge passiert?

Aaron Judge hat sich beim Heimspiel der Yankees gegen die Kansas City Royals am Donnerstag eine Sprengungsfraktur im rechten Handgelenk zugezogen. Er wurde von einem Fastball von Royals-Pitcher Jakob Junis getroffen und musste schließlich nach einem weiteren At-Bat (Infield-Single) ausgewechselt werden.

Nachdem Röntgenaufnahmen kein klares Bild ergaben, wurde Judge umgehend ins Krankenhaus gebracht, um sich einer Computer- sowie einer Kernspintomographie zu unterziehen. Das Ergebnis ist besagte Fraktur.

Die erste Prognose ist, dass Judge, der nicht operiert werden muss, drei Wochen lang keinen Schläger schwingen kann. Genau genommen sagten die Yankees, dass Judge frühestens in drei Wochen einen Schläger wieder in "einer Spielsituation" wird schwingen können. Das heißt, er wird vermutlich schon vorher leichte Übungen wie das Schlagen von einem Tee machen können.

Ferner darf er sich anderweitig fit halten. Wann er jedoch wieder ins Spielgeschehen eingreifen wird, ist unklar. Anzunehmen ist, dass Judge, sobald er grünes Licht von den Ärzten erhält, zunächst mal ein Rehab Assignment in den Minor Leagues absolvieren wird, ehe er wieder die Pinstripes überstreift.

Seite 1: Was ist Aaron Judge passiert?

Seite 2: Wer ersetzt Aaron Judge im Lineup der New York Yankees?

Seite 3: Werden die New York Yankees nochmal auf dem Transfermarkt aktiv?

Seite 4: Welche Konsequenzen hat Aaron Judges Ausfall für die New York Yankees?

Seite 5: Verändert der Ausfall von Aaron Judge das Playoff-Rennen?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung