Suche...
MLB

MLB - New York Yankees: Jordan Montgomery muss sich Tommy John Surgery unterziehen

Jordan Montgomery wird den New York Yankees lange fehlen.
© getty

Jordan Montgomery wird sich einer Tommy John Surgery unterziehen und den Rest der Saison ausfallen. Das verkündeten die New York Yankees am Dienstag.

Der Eingriff zur Rekonstruktion seines linken Ellenbogens wird bereits am Donnerstag durchgeführt. Der Linkshänder stand bereits seit Anfang Mai auf der Disabled List.

Seinen letzten Start am 1. Mai gegen die Houston Astros musste Montgomery bereits nach sieben Pitches abbrechen. Damals wurde von einer Zerrung des Beugemuskels im Ellenbogen gesprochen. Zudem ging man von einer Ausfallzeit von sechs bis acht Wochen aus.

In dieser Saison war Montgomery wohl der zweitbeste Starting Pitcher der Yankees hinter Ace Luis Severino. Er war 2-0 mit einem 3.26 ERA. Nun wird der Lefty frühestens Ende 2019, eventuell sogar erst Anfang 2020 wieder pitchen können.

Durch diesen Ausfall wird die Wahrscheinlichkeit noch höher, dass die Yankees bis zur Non-Waiver Trade Deadline am 31. Juli noch auf dem Transfermarkt aktiv werden, um mindestens einen Starting Pitcher zu akquirieren, da die Rotation wohl ihre größte Schwachstelle repräsentiert.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung