Suche...
MLB

MLB - Milwaukee Brewers: Pitcher Adrian Houser übergibt sich während des Spiels

Montag, 18.06.2018 | 09:16 Uhr
Adrian Houser hat sich zweimal im Spiel gegen die Phillies übergeben.
© getty

Relief Pitcher Adrian Houser von den Milwaukee Brewers sorgte am Sonntag für ungewollte Aufmerksamkeit. Der Rechtshänder musste sich zweimal während eines Innings übergeben, pitchte es aber dennoch zu Ende.

Bei der 9:10-Pleite gegen die Philadelphia Phillies wurde Houser im achten Inning eingewechselt, kam auf den Mound und übergab sich ein erstes Mal hinter dem Mound nach ein paar Warmup-Pitches. Manager Craig Counsell kam zu ihm und erkundigte sich nach dessen Wohlbefinden. Anschließend warf er ein paar weitere Warmup-Pitches und blieb im Spiel.

Währenddessen reinigte die Groundscrew die Stelle und das Inning begann. Nach zwei Hittern übergab sich Houser jedoch erneut. Counsell kam erneut raus zu ihm, doch auch dieses Mal blieb Houser im Spiel. Er erlaubte einen Run und schaffte es dann, das Inning zu vollenden.

"Es kamen für Adrian heute einfach viele Dinge zusammen", sagte Counsell nach dem Spiel. "Er fühlte sich nicht schlecht, aber er musste sehr früh aufstehen, hatte nicht genug zu essen, es war heiß und wahrscheinlich war er ein wenig nervös, dass er heute in die Big Leagues beordert wurde."

Für Houser war es erst der fünfte MLB-Auftritt überhaupt und der dritte in dieser Saison - 2015 pitchte er zweimal für Milwaukee. "Ich denke, es war eine Kombination aus der Reise heute Morgen und, dass ich heute nicht viel gegessen hatte. Ich habe im Bullpen versucht, hydriert zu bleiben. Es ist ziemlich heiß hier im Vergleich zu Colorado Springs. Alles zusammen hat mich einfach erwischt", berichtete Houser von seinem ereignisreichen Tag.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung