Suche...
MLB

MLB - Houston Astros: Neuer Vertrag und Beförderung für Jeff Luhnow

Dienstag, 19.06.2018 | 10:33 Uhr
Astros-Owner Jim Crane (l.) hat seinen GM Jeff Luhnow befördert.
© getty

Die Houston Astros haben sich mit General Manager Jeff Luhnow auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Zudem wird der Architekt des World-Series-Champions befördert.

Luhnow unterschrieb einen neuen Fünfjahresvertrag bis zum Ende der Saison 2023 und fungiert ab sofort als President of Baseball Operations und General Manager der Astros. Weitere Details zum Vertrag sind gemäß den Teamrichtlinien nicht publik gemacht worden.

"Es ist gar nicht so lange her, dass Jeff und ich in ein Restaurant gegangen sind und Leute uns gefragt haben, was zur Hölle wir denn hier tun würden", erinnerte sich Teameigner und Chairman Jim Crane auf der Pressekonferenz am Montag. "Wir haben es allen gezeigt und dafür zolle ich ihm große Anerkennung."

Luhnow wurde im Dezember 2011 als zwölfter GM der Astros verpflichtet und hatte die klare Aufgabe, die Franchise von Grund auf neu aufzubauen, nachdem man zuvor zuletzt 2005 die Postseason (und World Series) erreicht hatte. 2017 gewannen die Astros dann ihre erste World Series.

"Ich hatte 2011 das Gefühl, dass wir diesen Plan ausführen könnten und dies zu guten Resultaten führen würde", sagte Luhnow: "Ich hatte jedoch nicht erwartet, so früh eine World Series zu gewinnen. Ich bin aber froh darüber und beschwere mich nicht."

MLB: Saisonbilanzen der Houston Astros seit 2012

JahrSiegeNiederlagenSiegquoteDivision-PlatzierungPlayoffs
201255107.3406. (NL Central)-
201351111.3155. (AL West)-
20147092.4324. (AL West)-
20158676.5312. (AL West)ALDS
20168478.5193. (AL West)-
201710161.6231. (AL West)World Champions

Was seinen neuen Titel betrifft, sagte Luhnow: "Es ist eine Verpflichtung für beide Seiten, dass ich für lange Zeit hier sein werde. Und keiner wird in der Lage sein, hier herzukommen und mir diesen Titel anzubieten und mich wegzulocken - nicht, dass ich das wollte." Luhnow räumte allerdings ein: "Wenn irgendwann der Punkt kommt, an dem ich meinen GM-Titel abgeben muss, werde ich dazu bereit sein. Aber nicht jetzt. Ich werde diese Operation weiter so führen wie wir es bislang auch gemacht haben."

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung