Suche...

MLB-Livestream: Wo kann ich die New York Yankees live sehen?

Donnerstag, 19.07.2018 | 08:27 Uhr
Giancarlo Stanton war der MVP der National League 2017.
© getty
Advertisement
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
MLB
Astros @ Angels
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Indians @ Twins
MLB
Angels @ Rays

Die New York Yankees sind die bekannteste und erfolgreichste Franchise der Major League Baseball. Im Juli und August zeigt SPOX daher gleich vier Spiele der "Bronx Bombers" im LIVESTREAM FOR FREE.

In der Saison 2018 befinden sich die New York Yankees eindeutig auf Playoff-Kurs und kämpfen derzeit mit den Boston Red Sox und Houston Astros gar um die beste Bilanz der American League, die zum Heimrecht in den Playoffs berechtigen würde.

New York Yankees im LIVESTREAM FOR FREE auf SPOX

Fans der Yankees in Deutschland, Österreich und der Schweiz können sich freuen, denn SPOX wird im Juli und August gleich vier Spiele der "Bronx Bombers" im LIVESTREAM FOR FREE zeigen.

DatumUhrzeitSpielÜbertragung
Sonntag, 29. Juli19.05 UhrNew York Yankees - Kansas City RoyalsSPOX / DAZN
Samstag, 4. August22.05 UhrBoston Red Sox - New York YankeesSPOX / DAZN
Sonntag, 19. August19.05 UhrNew York Yankees - Toronto Blue JaysSPOX / DAZN

Darüber hinaus zeigt DAZN, das Streaming-Portal der Perform Group, zahlreiche weitere ausgewählte Spiele der MLB jede Nacht live und on-demand. Eine genaue Übersicht über alle Übertragungen der MLB auf DAZN und SPOX findet Ihr hier.

Die Stars der New York Yankees 2018

Im aktuellen Team der New York Yankees stechen in erster Linie die Outfielder Aaron Judge und Giancarlo Stanton, Catcher Gary Sanchez sowie die Pitcher Luis Severino und Aroldis Chapman heraus.

Judge schlug im Vorjahr in seiner Rookie-Saison 52 Homeruns und wurde zum besten Neuling der American League gewählt. Stanton wiederum war mit 59 Homeruns der wertvollste Spieler (MVP) der National League und kam anschließend per Trade von den Miami Marlins nach New York.

Sanchez ist wohl der beste Offensiv-Catcher der MLB, hat aber in dieser Saison gewisse Anlaufprobleme, nachdem er die Catcher der MLB mit 32 Homeruns angeführt hatte und erstmals ins All-Star-Team gewählt wurde.

Severino und Chapman wiederum zeichnen sich in erster Linie durch ihre schnellen Pitches aus. Severino ist Starting Pitcher und das Ace der Yankees. Im Vorjahr gelang ihm der große Durchbruch in der MLB. Chapman wiederum ist der Closer, der in der Regel seinen Fastball mit über 100 Meilen pro Stunde - ähnlich wie Severino - wirft und kaum zu überwinden ist.

New York Yankees: Rekord-Champions im amerikanischen Sport

Die Yankees zeichnen sich vor allem durch drei Erkennungsmerkmale aus: Die "Pinstripes", also Nadelstreifen auf ihren Trikots, das berühmte ineinandergreifende NY-Logo sowie die Tatsache, dass kein amerikanisches Sportteam erfolgreicher ist als sie.

27 Mal haben die New York Yankees bereits die World Series gewonnen, zuletzt im Jahr 2009. In der World Series, der Endspielserie in den MLB-Playoffs, wiederum standen sie sogar 40 Mal. Sie sind somit der Rekord-Champion der MLB sowie der American League.

Ebenfalls bemerkenswert ist indes auch die hohe Anzahl an "Retired Numbers", also Trikotnummern, die zu Ehren großer Stars aus dem Verkehr gezogen wurden. Besonders die Nummer 3 spielt dabei eine große Rolle, ist sie doch die Nummer von Baseball-Legende Babe Ruth, der einst mehr Homeruns geschlagen hat als jedes andere Team der Liga.

New York Yankees: Retired Numbers

NummerSpielerPosition
1Billy MartinSecond Baseman, Manager
2Derek JeterShortstop
3Babe RuthRight Fielder
4Lou GehrigFirst Baseman
5Joe DiMaggioCenter Fielder
6Joe TorreManager
7Mickey MantleCenter Fielder
8Yogi BerraCatcher
8Bill DickeyCatcher
9Roger MarisRight Fielder
10Phil RizzutoShortstop
15Thurman MunsonCatcher
16Whitey FordPitcher
20Jorge PosadaCatcher
23Don MattinglyFirst Baseman
32Elston HowardCatcher
37Casey StengelManager
42Jackie Robinson*Second Baseman
42Mariano RiveraPitcher
44Reggie JacksonRight Fielder
46Andy PettittePitcher
49Ron GuidryPitcher
51Bernie WilliamsCenter Fielder

*) Die Nummer 42 wird seit 1997 ligaweit zu Ehren des ersten Afroamerikaners im Baseball, Jackie Robinson von den Brooklyn Dodgers, nicht mehr vergeben.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung