Suche...
MLB

MLB - Toronto Blue Jays: Roberto Osuna wegen Körperverletzung angeklagt

Mittwoch, 09.05.2018 | 10:18 Uhr
Roberto Osuna soll eine Frau angegriffen haben.
© getty

Roberto Osuna wurde am Dienstag wegen Körperverletzung angeklagt. Der Closer der Toronto Blue Jays habe laut eines Polizeireports eine Frau in Toronto angegriffen. Die MLB hat ihn daraufhin beurlaubt, wodurch er mindestens eine Woche nicht spielen wird.

Die Polizei von Toronto machte keine Angaben, ob es sich bei der Tat um häusliche Gewalt gehandelt habe. Der Mexikaner wird am 18. Juni vor Gericht erwartet.

Eine offizielle Beurlaubung ist offiziell keine Bestrafung, weshalb er zwar auf die Restricted List gesetzt wird und nicht spielen darf, aber dennoch weiter Gehalt bezieht. 2018 verdient der Rechtshänder 5,3 Millionen Dollar.

Die Blue Jays haben derweil Jake Petricka von Triple-A Buffalo in den MLB-Kader berufen, um den vakanten Platz zu füllen.

Die Beurlaubung dauert sieben Tage an, was dem Büro des Commissioners Zeit einräumt, die Sache zu untersuchen und gegebenenfalls auch die Beurlaubung zu verlängern. Osuna wiederum kann Einspruch dagegen vor Mark Irvings, dem unabhängigen Schiedsrichter der MLB, einreichen.

MLB kündigt Untersuchung gegen Osuna an

Commissioner Rob Manfred hat zudem die Möglichkeit, den Spieler mit oder ohne Bezahlung zu suspendieren, während er darauf wartet, dass ein ordentliches Gericht eine Entscheidung gefällt hat.

Die MLB erklärte in einem Statement: "Wir nehmen alle Anschuldigungen dieser Art sehr ernst." Und man untersuche die Sache. Die Blue Jays wiederum versicherten, dass sie die Entscheidung der MLB, Osuna zu beurlauben, "voll unterstützen".

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung