Suche...
MLB

MLB: San Francisco Giants schlagen vier Homeruns bei Kantersieg über Seattle Mariners

Pablo Sandoval schlug den ersten Splash Hit der neuen Saison für die San Francisco Giants.

Die San Francisco Giants kamen am Mittwoch zu einem 10:1-Kantersieg über "King Felix" Hernandez und die Seattle Mariners. Dabei schlugen sie vier Homeruns, wobei besonders der von Pablo Sandoval für Staunen sorgte.

Sandovals 3-Run-Homerun im fünften Inning war ein Splash Hit, also ein Homerun, der in McCovey Cove, der Bucht abseits der Mauer im Right Field des AT&T Parks, landete. Es war der erste Splash Hit der Saison und der erste für den "Kung Fu Panda" seit 2013.

Mehr noch: Es war zudem Sandovals erster Start der Saison und vor dem Spiel hatte er vollmundig angekündigt, einen Homerun zu schlagen. "Ich werde es nicht abstreiten. Er hat es angekündigt", sagte Center Fielder Andrew McCutchen. "Er hat gesagt, dass er heute einen Homerun schlagen würde."

"Ich habe den Jungs gesagt, dass ich Felix Hernandez schon öfter gegenüberstand. Ich hatte das Gefühl, dass wir heute aufs Feld gehen und Schaden anrichten würden - als Team und als Offense", erklärte Sandoval seine Vorsehung.

Sandoval ist in diesem Jahr nur noch der primäre Backup für Third Baseman Evan Longoria und First Baseman Brandon Belt, durfte aber ran, weil Manager Bruce Bochy verhindern will, dass seine Ersatzleute außer Form geraten. "Ich habe mit Pablo darüber gesprochen und er versteht es", sagte Bochy zum Status Sandovals.

Sandovals Homer war der Höhepunkt eines fünften Innings, in dem die Giants fünf Runs erzielten. Und es war das letzte Inning für Hernandez, der in 4+ Innings 8 Runs auf 6 Hits und 5 Walks abgab. Darunter eben auch 3 Homeruns durch Gorkys Hernandez, Belt und eben Sandoval. Gegen Reliever James Pazos schlug Brandon Crawford dann auch noch einen Long Ball.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung