Suche...
MLB

MLB - Yankees: Toptalent Gleyber Torres verlässt Spiel mit Rückenproblemen vorzeitig

Gleyber Torres legte einen fulminanten Saisonstart hin.
© getty

Gleyber Torres, das Toptalent der New York Yankees, musste das Spiel von Triple-A Scranton/Wilkes-Barre am Montag vorzeitig verlassen. Der Rücken hatte Probleme bereitet.

Nach zwei At-Bats war für Torres Schluss. Zunächst hatte dies zu Spekulationen geführt, dass die Yankees ihn ins MLB-Team berufen hätten. Doch General Manager Brian Cashman schob dem einen Riegel vor. Vielmehr war Torres' Auswechslung eine reine Vorsichtsmaßnahme an einem recht kalten Abend (rund 9 Grad Celsius).

Torres legte einen fulminanten Saisonstart hin und wurde zum International League Player of the Week gewählt. Insgesamt schlägt er .385 mit einem Homerun und zehn RBI in zehn Spielen. Torres gilt es fünftbestes Prospect im Baseball laut MLB Pipeline.

Wenn die Yankees bis Mittwoch warten, ehe sie ihn befördern, hätte Torres 20 Tage in den Minor Leagues in dieser Saison verbracht und könnte damit 2018 nicht mehr auf ein Jahr an Service Time kommen. Somit hätten die Yankees sieben statt der üblichen sechs Jahre, also bis zum Ende der Saison 2024, Teamkontrolle über den Shortstop.

Allerdings betonte Cashman schon in der Offseason, dass dies nicht "Teil meines Evaluationsprozesses ist". "Wir versuchen Spiele zu gewinnen. Jeder Sieg ist für uns wertvoll", sagte Cashman weiter.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung