Suche...

MLB: New York Yankees schieben Giancarlo Stanton in der Batting Order nach unten

Freitag, 20.04.2018 | 10:59 Uhr
Giancarlo Stanton erlief sich ein RBI-Infield-Single gegen die Toronto Blue Jays.
© getty

Manager Aaron Boone hat sein Gedankenspiel in die Tat umgesetzt und Giancarlo Stanton in der Batting Order der New York Yankees nach unten versetzt. Allerdings fiel der Superstar nicht sonderlich tief.

Nachdem Stanton zu Wochenbeginn selbst gegen sein Ex-Team, die Miami Marlins, ohne Hit geblieben war, deutete Boone an, seine Schlagreihenfolge zu verändern. Am Donnerstag setzte er dies nun in die Tat um. Gegen die Toronto Blue Jays (4:3 Yankees) schlug Stanton an Position vier als Designated Hitter. In den vorherigen 16 Spielen war Stanton immer an der 3 am Schlag.

Als Cleanup Hitter gelang ihm dann ein RBI-Infield-Single sowie ein Walk nach acht Pitches. Insgesamt war er 1-3 im Spiel. Anstelle seiner schlug indes Shortstop Didi Gregorius an Position 3.

"Ein guter, positiver Schritt für ihn, dass er sich ein Single erlief und dann diesen Walk am Ende erarbeitete", sagte Boone gegenüber Reportern. "Er kontrollierte heute Abend seine At-Bats, er kontrollierte die Strikezone und das ist hoffentlich ein positiver Schritt für ihn."

Lange will Boone Stanton aber nicht an der 4 schlagen lassen: "Nein, ich bin nicht bereit, ihn in der Batting order nach unten zu schieben." Sein Beweggrund für den Move am Donnerstag war, dass die Blue Jays einen rechtshändigen Starter in Aaron Sanchez hatten und noch dazu einen hauptsächlich rechtshändigen Bullpen haben.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung