Suche...
MLB

MLB: Houston Astros gewinnen auf glückliche Weise gegen San Diego Padres

Sonntag, 08.04.2018 | 08:58 Uhr
Alex Bregmans glücklicher Popup entschied das Spiel für die Astros.

Die Houston Astros (7-2) kamen auf kuriose Weise zu ihrem siebten Saisonsieg. Beim 1:0 nach zehn Innings gegen die San Diego Padres (2-7) war es ein Popup von Alex Bregman, der das komplette Infield der Gäste überrumpelte.

Bei zwei Outs im zehnten Inning stand Eric Fisher an der zweiten Base und Third Baseman Alex Bregman an der Platte. Bregman schlug einen hohen Popup, der eigentlich locker aus der Luft gefischt werden konnte. Doch keiner der versammelten Infielder kam an den Ball, der zu Boden fiel und so den Astros den entscheidenden Run ermöglichte.

"Das ist eindeutig mein Ball", sagte Padres-First-Baseman Eric Hosmer. "Ich war einfach zu schnell dran, nahm meinen Kopf runter und versuchte dann, rein zu rennen und Boden gutzumachen. Als ich dann nach oben geguckt habe, war der Ball hinter mir. Es mit meine Schuld, es war mein Ball."

Da keiner der Padres-Spieler den Ball vorm Bodenkontakt berührte, wurde auch kein Error verteilt, weshalb Bregman offiziell ein RBI-Single angerechnet bekam - ein Walk-Off-RBI-Single, um genau zu sein.

Astros stellen Franchise-Rekord ein

"Ich dachte, ich hätte den Ball knapp verpasst, obwohl ich ihn hätte hart schlagen können", sagte Breman über seinen Gamewinner. "Es war ein hoher Popup mit dem Dach hier und dann kann einiges passieren", beschrieb Fisher die Situation. "Offensichtlich muss man an dem Punkt im Spiel jede Chance ergreifen, und das haben wir getan."

Durch den glücklichen Erfolg sind die Astros 7-2 und stellten damit ihren Franchise-Startrekord nach neun Spielen ein.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht der MLB veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung