Suche...
MLB

MLB: Houston Astros bekommen ihre World Series Ringe

Mittwoch, 04.04.2018 | 08:51 Uhr
Die Houston Astros haben ihre World Series Ringe bekommen.

Die Houston Astros haben ihre Ringe für den Gewinn der World Series 2017 erhalten. Vor dem Heimspiel gegen die Baltimore Orioles (10:6 Houston) bekamen die Spieler die Schmuckstücke in einer Zeremonie von Teambesitzer Jim Crane übergeben.

Die Ringe sind in den Teamfarben Orange und Blau gehalten und haben ganz oben ein "H", das aus elf Diamanten besteht - für die elf Siege, die das Team auf dem Weg zum Titel in den Playoffs einfahren mussten.

Auf einem erhöhten Seiten-Panel ist die Skyline Houstons zu sehen, die die Tatsache repräsentiere, dass Houston "nach dem Sturm wiederaufgerichtet wurde", wie Teampräsident Reid Ryan erklärte. "Unsere Jungs haben für etwas Größeres als sie selbst gespielt." Das Motto sei "Earned History", was ebenso wie "Houston Strong" auf dem Ring dargestellt wird.

Insgesamt 1332 Ringe hat Crane für die Spieler und diverse weitere Mitglieder der Astros-Organisation produzieren lassen.

Als erster Spieler erhielt indes Jose Altuve seinen Ring. Er wurde im Vorjahr zum MVP der American League gewählt und gilt als Gesicht der Franchise. Um die Sache abzurunden warf zudem Carlos Beltran den ersten Pitch vor dem Spiel. Beltran war hauptsächlich als Designated Hitter aktiv und beendete seine 20-jährige MLB-Karriere mit dem Erfolg mit den Astros - seinem ersten und einzigen World-Series-Titel.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung