Suche...
MLB

MLB: Giancarlo Stanton überragt bei Kantersieg der New York Yankees über Minnesota Twins

Giancarlo Stanton schlug einen Homerun und wurde von den Twins nicht ein Mal ausgemacht.
© getty

Die New York Yankees (12-9) haben die Heimserie gegen die Minnesota Twins (8-9) mit einem 14:1-Kantersieg begonnen. Besonders Giancarlo Stanton, der zuletzt gerade im Yankee Stadium zu kämpfen hatte, zeigte eine Galavorstellung, während sich ein Rookie in die Geschichtsbücher eintrug.

Nachdem die Yankees bereits drei Runs im ersten Inning erzielt hatten, hämmerte Rookie Miguel Andujar einen Homerun auf die Tribüne im Left Field. Dies bedeutet, dass er im siebten Spiel hintereinander einen Extra-Basehit erzielte - er ist damit laut Elias Sports Bureau erst der dritte Spieler überhaupt, der dies vor seinem 24. Geburtstag geschafft hat. Die anderen zwei? Die Yankee-Legenden Mickey Mantle und Joe DiMaggio.

"Es ist eine große Ehre. Ich bin sehr glücklich darüber", kommentierte Andujar die Leistung. "Dass mein Name in einem Satz mit diesen Jungs genannt wird, bedeutet mir sehr viel. Und nun wollen wir da weitermachen und weiter schlagen."

Im fünften Inning durfte sich dann Giancarlo Stanton über einen Monster-Homerun freuen - laut Statcast hatte der Shot eine Exit Velocity von 115,7 MPH mit einem Launch Angle von 29 Grad und er flog 435 Fuß. Insgesamt war Stanton 4-4 mit drei Runs, zwei RBI und einem Walk.

"Wir werden dir von 1 bis 9 wehtun", sagte Stanton nach dem Spiel: "Sobald wir alle klicken, wird es ein großer Spaß."

Tyler Austin und Didi Gregorius schlugen ebenso Homeruns, der von Gregorius war gar ein Grand Slam im achten Inning. Darüber hinaus durfte sich Top-Prospect Gleybar Torres über seinen ersten Hit in der MLB freuen - ein Single im achten Inning. Danach erzielte er auch gleich seinen ersten Run.

Yankees: Tanaka freut sich über seinen Fastball

Yankees-Starter Masahiro Tanaka cruiste derweil durch 6 2/3 Innings und gab nur drei Hits und einen Run ab. Sein Gegenüber, Jake Odorizzi, hingegen, hielt nur 4 2/3 Innings durch und kassierte fünf Runs (5 H, 3 BB).

"Ich habe meinen Fastball heute gut kommandiert", sagte Tanaka gegenüber Reportern. "Ich denke, es war besser als in jedem anderen Spiel in dieser Saison. Mit dem als Grundlage konnte ich meinen Splitter und Slider als Off-Speed-Pitches nutzen."

Max Kepler wiederum schaffte ein Double und war 1-4 im Spiel.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung