Suche...
MLB

MLB: Gary Sanchez schlägt Walk-Off-Homerun gegen die Minnesota Twins

Von Lukas Zahrer
Gary Sanchez sorgte mit einem Walk-Off-Homer für den Sieg der Yankees.
© getty

Über weite Strecken lief für die New York Yankees (15-9) am Donnerstag wenig zusammen, doch Gary Sanchez sorgte gegen die Minnesota Twins (8-12) im neunten Inning für einen Walk-Off-Homerun zum 4:3-Sieg. Damit sweepten die Yankees ihre Vier-Spiele-Serie mit den Twins.

Mit einem 3-Run-Homerun gegen Twins-Reliever Fernando Rodney drehte Sanchez einen 1:3-Rückstand noch zum Sieg. "Nach dem Playoff-Einzug im vergangenen Jahr ist dies für mich persönlich ein ganz besonderer Moment", sagte Sanchez.

In den ersten fünf Innings gelang den Yankees kein einziger Hit, Twins-Starter Kyle Gibson erzielte über sechs Abschnitte zehn Strikeouts bei zwei Walks. Auf der anderen Seite musste der Linkshänder Jordan Montgomery (5,0 IP, 3 BB, 6 K) zwei Earned Runs hinnehmen, Reliever Domingo German einen weiteren.

Didi Gregorius erreichte durch einen Error der Twins im neunten Inning die erste Base, Giancarlo Stanton folge ihm mit einem Infield Hit. "Wenn wir es schaffen, Verkehr auf die Bases zu bekommen, fehlt und genau ein Schwung", sagte Yankees-Manager Aaron Boone.

Sanchez war über den gesamten Tag noch ohne Hit, konnte aber eine Taktik der gegnerischen Pitcher erkennen: "Sie haben mich immer auf der Innenseite attackiert", sagte er. Es war sein 59. Karriere-Homer, allerdings der erste zum Walk-Off.

Max Kepler erwischte keinen guten Tag, war 0 für 4 und kassierte ein Strikeout. Hinter Joe Mauer liegt Kepler allerdings im OBP aller regulären Twins-Stammspieler mit .364 immer noch auf Platz zwei.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung