Suche...

MLB: Colorado Rockies verlängern langfristig mit Center Fielder Charlie Blackmon

Donnerstag, 05.04.2018 | 08:31 Uhr
Charlie Blackmon wird bis mindestens 2021 bei den Colorado Rockies spielen.

Die Colorado Rockies haben sich mit Center Fielder Charlie Blackmon auf eine Vertragsverlängerung geeinigt, die durch Option-Jahre bis maximal 2023 gehen kann. Der bisherige Deal des Batting Champions wäre nach dieser Spielzeit ausgelaufen.

Der Deal ist maximal ein Sechsjahresvertrag im Wert von 108 Millionen Dollar. Der Gesamtwert könnte allerdings noch auf 116 Millionen ansteigen.

Der Vertrag beginnt bereits 2018 und bringt Blackmon in dieser Saison zwölf Millionen Dollar an Jahresgehalt ein. Zusätzlich erhält der 31-Jährige einen Signing Bonus in Höhe von zwei Millionen Dollar.

In den Jahren 2019 bis 2021 wird Blackmon jeweils 21 Millionen Dollar verdienen, eine erste Player Option für 2022 ist nochmal 21 Millionen Dollar wert, eine weitere im Jahr 2023 mindestens zehn Millionen. Durch diverse Leistungsboni kann sich der Betrag jedoch maximal auf 18 Millionen erhöhen.

Blackmon spielte 2017 seine bislang beste Saison in der MLB. Er gewann den National League Batting Title (.331) und brachte es auf 37 Homeruns und 104 RBI. Insgesamt spielt er seit 2011 für die Rockies und ist seit 2014 Vollzeit-Starter. In seiner bisherigen Karriere kam er auf eine OPS+ von 116 mit 115 Homeruns und 361 RBI über 769 Spiele.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung