Suche...
MLB

MLB: Giants gewinnen 14-Inning-Thriller gegen Dodgers dank Monster-Spiel von McCutchen

Sonntag, 08.04.2018 | 11:55 Uhr
Andrew McCutchen legte sein erstes 6-Hit-Spiel überhaupt hin.

Die San Francisco Giants (4-3) haben gegen ihren Erzrivalen Los Angeles Dodgers (2-6) am Samstag einen 14-Inning-Krimi mit 7:5 für sich entschieden. Zu verdanken hatten sie dies vor allem Right Fielder Andrew McCutchen, der eines der besten Spiele seiner Karriere hingelegt hat.

Spiele zwischen den Giants und Dodgers sind immer etwas Besonderes für alle Beteiligten. So auch am Samstagabend in San Francisco. Besonders einer hatte extrem viel Spaß: McCutchen, der noch relativ neu ist in dieser Rivalität.

Der Ex-Pirate war 6-7 mit 4 RBI und krönte das erste 6-Hit-Spiel seiner Karriere mit einem 3-Run-Walk-Off-Homerun im 14. Inning zum Sieg für die Hausherren. McCutchen war es auch, der für den ersten Run der Partie mit einem RBI-Double im ersten Inning verantwortlich war.

Zwischenzeitlich hatten die Giants schon mit 3:1 geführt, doch letztlich sorgte ein Solo-Homerun von Yasiel Puig im siebten Inning für den 4:4 Ausgleich. Anschließend ging bis zum 14. Inning nichts mehr. Dann jedoch gelang Logan Forsythe ein RBI-Single, das Puig zum 5:4 für die Gäste nach Hause brachte, ehe McCutchen das Spiel gegen Relief Pitcher Wilmer Font (0 IP, 3 H, 3 ER) beendete.

Insgesamt kamen die Dodgers auf 17 Hits, die Giants nur auf 12. Beide Bullpens wurden arg strapaziert, denn während Rechtshänder Chris Stratton auf Seiten der Giants fünf Innings pitchte (3 R, 2 ER), verließ Lefty Rich Hill für die Dodgers nach nur vier Innings (3 ER) den Mound. Insgesamt setzte Los Angeles neun Reliever ein, die Giants immerhin acht.

Seite 1: Giants gewinnen 14-Inning-Thriller

Seite 2: Ergebnisse und Highlights aus der Nacht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung