Suche...
MLB

MLB: Washington Nationals trainieren Siegestrotts im Spring Training

Sonntag, 11.03.2018 | 09:21 Uhr
Bryce Harper und seine Teamkollegen trainieren ihre Siegestrotts im Training.

Manager Dave Martinez überlässt bei den Washington Nationals nichts dem Zufall. Und so ließ er am Samstag sogar den Siegestrott nach einem möglichen Walk-Off-Homerun trainieren.

Bryce Harper simulierte einen Schwung, flippte seinen imaginären Schläger, zeigte mit den Fingern auf die Stelle, an der sein Dugout sein würde und begann seinen Trab um die Bases. Zur Unterstützung simulierten die angereisten knapp 100 Fans in West Palm Beach/Florida den ekstatischen Jubel am Ende eines Spiels.

"Es wird passieren", versicherte Martinez seinen Spielern: "Einer von euch wird einen Walk-Off-Homerun schlagen."

Die Nationals trainierten zunächst Base Running, anschließend ging es zur Batting Practice. Doch davor durfte jeder Positionsspieler noch seinen Siegtrott einmal trainieren. Im Vorjahr schlugen die Nationals drei Walk-Off-Homeruns und hatten insgesamt neun Walk-Off-Siege.

"Ich sagte den Spielern, dass - wie mit allem - wenn wir richtig hart arbeiten, sie auch Spaß haben sollen", erklärte Martinez gegenüber Reportern.

Es war nicht die erste ungewöhnliche Aktion, die sich Martinez für sein neues Team ausgedacht hatte. Vor ein paar Wochen noch hatte er Kamele zum Trainingskomplex eingeladen, um zusätzlich zur Motivation seines Teams beizutragen. Martinez tritt in diesem Jahr die Nachfolge von Dusty Baker an, der die Nationals 2016 und 2017 gemanagt hatte.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung