Suche...
MLB

MLB - Houston Astros müssen länger auf First Baseman Yuli Gurriel verzichten

Yuli Gurriel wird den Astros länger als geplant fehlen.

First Baseman Yuli Gurriel wird den Houston Astros mit einer Handverletzung voraussichtlich fünf bis sechs Wochen fehlen. Er unterzog sich bereits einer Operation am Mittwoch. Den Saisonauftakt hätte Gurriel aufgrund einer Sperre aber ohnehin verpasst.

Nach Auskunft von General Manager Jeff Luhnow handele es sich um die linke Hand, die verletzt ist. Des Weiteren gab Luhnow an, dass man intern nach einem Ersatz für den Saisonbeginn schauen werde und sprach die aus der World Series stammende Sperre für Gurriels rassistische Geste gegenüber dem damaligen Dodgers-Pitcher Yu Darvish an.

"Dies ist ein kleiner Rückschlag", sagte Luhnow: "Es wird eine Chance für jemanden im Kader eröffnen, um in den Big Leagues zu spielen, während sich Yuli erholt. Wir wussten, dass dieser Fall eintreten würde wegen der Suspendierung, aber anstatt fünf Tagen werden es nun wohl zehn oder 15 Tage. Wer auch immer seinen Job übernehmen wird, wird mehr Zeit haben, sich zu beweisen."

Wie Luhnow weiter erklärte, reparierte die Operation ein Problem, dass Gurriel schon seit ein paar Jahren hatte. Bis zu diesem Jahr jedoch hatte er keinerlei Beschwerden.

Mögliche Alternativen an der ersten Base sind laut Luhnow und Manager A.J. Hinch Tyler White, AJ Reed und J.D. Davis. Ebenfalls möglich sei es, dass Utility-Guy Marwin Gonzalez First Base spielen könnte. Doch er soll auch auf anderen Positionen eingesetzt werden.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung