Suche...
MLB

MLB: Houston Astros erneuern Verträge von Carlos Correa und Alex Bregman

Carlos Correa (r.) und Alex Bregman erhielten beide Gehaltserhöhungen bei den Houston Astros.

Die Houston Astros haben die Verträge von Carlos Correa und Alex Bregman für die Saison 2018 festgelegt. Beide erhalten moderate Gehaltserhöhungen.

Beide Spieler stehen noch unter Teamkontrolle sind nicht für die Salary Arbitration zugelassen, sodass das Team frei entscheiden kann, wie hoch das Gehalt solcher Spieler ist.

Entsprechend erhält Star-Shortstop Correa, der First-Overall Pick des Drafts 2012, 2018 eine Million Dollar, nachdem es im Vorjahr noch 535.000 Dollar waren. Bregman, seines Zeichens der zweite Pick insgesamt im Draft 2015, verdient in dieser Saison 599.000 Dollar.

Für Correa, der schon jetzt zu den besten Shortstops der MLB zählt, ist es das letzte Pre-Arbitration-Jahr, er darf sich also ab der kommenden Saison auf eine extreme Anhebung seiner Bezüge freuen. Third Baseman Bregman muss darauf noch ein Jahr länger warten.

Beide wiederum hatten großen Anteil am ersten Gewinn der World Series der Houston Astros im vergangenen Jahr.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung