Suche...

MLB: Seattle Mariners Ace Felix Hernandez nach Line Drive verletzt vom Platz

Von Marcus Blumberg
Dienstag, 27.02.2018 | 08:46 Uhr
Felix Hernandez musste das Spiel seiner Mariners gegen die Cubs verletzt verlassen.

Felix Hernandez musste das Spring Training Spiel seiner Seattle Mariners gegen die Chicago Cubs (9:9 Unentschieden) im zweiten Inning vorzeitig verletzt verlassen. Das Pitching Ace wurde von einem Line Drive getroffen.

Im zweiten Inning des Spiels im Sloan Park von Mesa/Arizona schlug Cubs-Catcher Victor Caratini einen Line Drive, der Hernandez genau am rechten Unterarm traf. Der Pitcher hielt sich sofort den Arm und hatte sichtlich Schmerzen.

Betreuer kamen direkt aufs Spielfeld und führten Hernandez dann vom Feld. Es ging direkt zu Röntgenaufnahmen, die aber keine Fraktur ergaben. Er wird am Dienstag erneut untersucht.

Im Vorjahr verpasste "King Felix" viel Zeit mit einer Schulterverletzung und fand nie richtig zu seiner Form. Er kam auf einen 4.12 ERA über lediglich 118 Innings.

Caratini gilt gewissermaßen nun als Wiederholungstäter, denn im letzten Mai traf Caratini in einem Triple-A-Spiel Cardinals-Pitcher Daniel Poncedeleon mit einem Line Drive am Kopf. Poncedeleon benötigte anschließend eine Notoperation, um Druck von seinem Gehirn zu nehmen. Anschließend lag dieser mehrere Wochen auf der Intensivstation.

Der Pitcher kehrte erst am letzten Sonntag auf den Mound zurück und absolvierte zwei Innings für St. Louis gegen Houston.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung