Suche...

MLB - Philadelphia Phillies: Will Middlebrooks nach Kollision ins Krankenhaus

Sonntag, 25.02.2018 | 09:12 Uhr
Will Middlebrooks hat sich im Spring Training offenbar am Knöchel verletzt.

Infielder Will Middlebrooks von den Philadelphia Phillies musste im Spring-Training-Spiel gegen die Baltimore Orioles (9:6 Philly) nach einer Kollision mit einem Mitspieler ins Krankenhaus gebracht werden. Er hatte sich offenbar am Sprunggelenk verletzt.

Middlebrooks, der im Januar einen Minor-League-Vertrag bei den Phillies samt Einladung ins Trainingscamp unterschrieben hatte, spielte im achten Inning an der dritten Base. Bei einem Fly Ball ging er rückwärts Richtung Ball, während Left Fielder Andrew Pullin sich vorwärtsbewegte und zum Slide ansetzte. Beide kollidierten und Pullin erwischte Middlebrooks am Knöchel.

Middlebrooks ging zu Boden und musste behandelt werden. Anschließend wurde er mit einem Buggy vom Feld gebracht und zu Röntgenaufnahmen ins Krankenhaus gefahren.

"Es war einer dieser Bälle, der zwischen In- und Outfield landete", sagte Pullin gegenüber MLB.com. "Ich bin mit Tempo gerannt und habe Middlebrooks nicht gehört. Und ich habe auch nicht gerufen, weil ich nicht sicher war, ob ich an den Ball herangekommen wäre. Im letzten Moment rutschte ich Richtung Ball. Ich bin mir auch nicht sicher, ob er gerufen hatte."

Middlebrooks spielte in den letzten zwei Jahren nur 32 Spiele in der MLB und schlug .211 in 38 At-Bats für die Texas Rangers im Vorjahr. Insgesamt kommt er auf 43 Homeruns und 155 RBI in den Big Leagues.

Eine genaue Diagnose steht noch nicht fest.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung