Suche...
MLB

MLB: Medien: J.D. Martinez unterschreibt Fünfjahresvertrag bei den Boston Red Sox

Von Stefan Petri
J.D. Martinez gilt als größter Fisch auf dem Free-Agent-Markt 2018

Slugger J.D. Martinez hat sich offenbar mit den Boston Red Sox geeinigt. Wie amerikanische Medien berichten, unterschreibt der 30-Jährige in Boston einen Fünfjahresvertrag. Dafür soll er bis zu 110 Millionen Dollar kassieren.

Martinez hatte die letzte Saison bei den Arizona Diamondbacks beendet und insgesamt 45 Homeruns geschlagen.

Der Outfielder und die Red Sox hatten sich bereits für einige Wochen umkreist, da Martinez auf der Suche nach einem hochdotierten Mehrjahresvertrag war und die Red Sox, Gewinner der der AL East in den letzten beiden Jahren, auf der Suche nach mehr Power für ihr Lineup waren. Allerdings zeigte sich Martinez zuletzt verärgert über die in seinen Augen zu niedrigen Angebote.

Nun scheint man sich geeinigt zu haben. In den ersten beiden Jahren soll Martinez 50 Millionen Dollar kassieren, nach dem zweiten und dritten Jahr haben beide Parteien eine Ausstiegsklausel. Angesichts des starken Outfields der Red Sox könnte er vor allem als Designated Hitter eingesetzt werden.

Kein Team in der American League hatte in der letzten Saison so wenige Homeruns geschlagen wie die Red Sox (168). Gerade angesichts der aufstrebenden Yankees, die mit Giancarlo Stanton und Aaron Judge nun die zwei besten Homerun-Hitter des letzten Jahres unter Vertrag haben, musste das Team aufrüsten.

Martinez hatte 2017 das beste Jahr seiner Karriere abgeliefert (45 HR, 104 RBI). Der Rechtshänder war im Laufe der Saison von den Detroit Tigers zu den D'backs getradet worden. Er war der beste Slugger auf dem Free-Agent-Markt. Die neue Saison beginnt Ende März.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung