Suche...
MLB

MLB: Matt Kemp schlägt Homerun bei Comeback für die Los Angeles Dodgers

Samstag, 24.02.2018 | 08:19 Uhr
Matt Kemp kämpft um den Platz im Left Field bei den Los Angeles Dodgers.

Rückkehrer Matt Kemp meldete sich in seinem ersten Spiel für die Los Angeles Dodgers seit 2014 eindrucksvoll zurück. Beim Cactus-League-Spiel der Dodgers gegen die Chicago White Sox (13:5) schlug Kemp direkt mal einen 3-Run-Homerun und zeigte sich anschließend erfreut.

Im dritten Inning auf der Camelback Ranch in Glendale/Arizona war es soweit: Kemp schlug seinen Homerun gegen Rechtshänder Tyler Danish beim Stand von 3:3 über den Zaun im Left Field und brachte sein Team damit auf die Siegerstraße - es waren die Runs zum 6:3 für Los Angeles.

"Ihr tut alle so, als wäre ich für immer weg gewesen", sagte Kemp anschließend gegenüber Reportern und räumte ein: "Das war aufregend für mich."

Und für seine Kritiker, die seine Defense infrage stellen, hatte er auch einen Kommentar übrig: "Ich habe heute meinen ersten Fly Ball gefangen. Uns geht's also gut." Ähnlich sah es indes Manager Dave Roberts, der sagte: "Er sieht so aus, als würde er sich gut bewegen. Wir haben ihn damit auch ein wenig herausgefordert. Er weiß sehr genau, dass dies ein Team mit sehr vielen guten Spielern ist. Er ist hier, um sich dem Wettbewerb zu stellen und das ist etwas, dass er gerne annimmt."

Kemp wurde im Draft 2003 von den Dodgers gezogen und spielte dann bis 2014 für sein erstes Team. Anschließend schickten ihn die Dodgers per Trade zu den San Diego Padres, die ihn 2016 zu den Atlanta Braves weiterreichten. Ein weiterer Trade brachte Kemp schließlich zurück an die Westküste.

Sein Vertrag, den er im Jahr 2012 bei den Dodgers unterschrieben hatte (8 Jahre/160 Millionen Dollar), ist immer noch derselbe und garantiert dem Outfielder, der um den Starter-Platz im Left Field kämpft, noch 43 Millionen Dollar bis Ende 2019.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung