Suche...

MLB-News: Japans Superstar Shohei Otani unterschreibt bei den Los Angeles Angels

Von Stefan Petri
Freitag, 08.12.2017 | 20:22 Uhr
Shohei Ohtani im Nationalmannschaftstrikot. Künftig spielt er zusammen mit Mike Trout
Advertisement
MLB
Twins @ Yankees
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Angels @ Astros
MLB
Marlins @ Dodgers
MLB
Cubs @ Indians
MLB
Twins @ Yankees
MLB
Angels @ Astros
MLB
Marlins @ Dodgers
MLB
Angels @ Astros
MLB
Nationals @ Giants
MLB
Twins @ Yankees
MLB
Cubs @ Indians
MLB
Twins @ Yankees
MLB
Mets @ Cardinals
MLB
Mariners @ Indians
MLB
Brewers @ Cubs
MLB
Diamondbacks @ Nationals
MLB
Rangers @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Angels
MLB
Dodgers @ Giants
MLB
Reds @ Twins
MLB
Brewers @ Cubs
MLB
Yankees@Angels
MLB
Dodgers @ Giants
MLB
Diamondbacks @ Nationals
MLB
Reds @ Twins
MLB
Brewers @ Cubs
MLB
Yankees @ Angels
MLB
Rockies @ Cubs
MLB
Yankees @ Astros
MLB
Blue Jays @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Rockies @ Cubs
MLB
Yankees @ Astros
MLB
Blue Jays @ Twins
MLB
Orioles @ Angels
MLB
Blue Jays @ Twins
MLB
Rockies @ Cubs
MLB
Yankees @ Astros
MLB
Orioles @ Angels
MLB
Yankees @ Astros
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Orioles @ Angels
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Angels @ Mariners
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Angels @ Mariners
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Angels @ Mariners

Shohei Ohtani unterschreibt bei den Los Angeles Angels: Der japanische Superstar, der sowohl als Pitcher, als auch als Hitter brilliert, hat sich damit für eine MLB-Franchise entschieden. Und wird dort nun mit dem früheren MVP Mike Trout zusammenspielen.

Wie der Berater von Ohtani, Nez Balelo von der Agentur CAA Baseball, am Freitag bekanntgab, habe sich Ohtani am Freitagmorgen für einen Wechsel zu den Angels entschieden. Der 23-Jährige spielt damit in der American League, wo es auch in jedem Spiel einen Designated Hitter gibt, also einen Offensiv-Spieler, der defensiv nicht zum Einsatz kommt.

Das wird sicherlich zur Entscheidung beigetragen haben, ebenso wie die Tatsache, dass er bei den Angels nun mit Mike Trout, für viele Experten der beste Spieler der Welt, in einem Team agieren darf. Vor einigen Tagen war bekannt geworden, dass sich Ohtani wohl für eine eher kleinere Franchise an der Westküste entscheiden würde. Danach hatten sich vor allem die Seattle Mariners Hoffnungen gemacht, nun sind es aber die Angels geworden.

Warum ist der Wechsel von Ohtani so eine große Geschichte? Schließlich wechseln regelmäßig Superstars aus der japanischen Liga NPB in die USA, um sich dort mit den besten Spielern der Welt zu messen.

Der junge, hochaufgeschossene Rechtshänder ist derzeit in der Welt aber wohl einzigartig. Schließlich erreicht sein Fastball als Pitcher nicht nur regelmäßig die Grenze von 100 Meilen pro Stunde, auch am Schlagmal ist er ein gefürchteter Mann, der im Jahr 20 oder mehr Homeruns schlagen kann. Diese Kombination in einem Spieler gibt es derzeit sonst nicht, ja nicht einmal annähernd.

Dementsprechend groß war das Interesse, als sich Ohtani nach fünf Profijahren in Japan entschloss, in die USA zu wechseln. Jedes Team hätte ihn gern verpflichtet, zumal sein Vertrag aufgrund der Wechselregel zuerst einmal nur wenige Millionen Dollar betragen wird - das macht ihn zum absoluten Schnäppchen.

Aus den Bewerbungsmappen ist nun die der Angels als Sieger hervorgegangen. Die Entscheidung sei ihm alles andere als leicht gefallen, so Balelo. "Es ist in seinen Augen die beste Umgebung, um sich zu verbessern und seine Ziele zu erreichen."

Die Angels warten seit 2014 auf eine Playoff-Teilnahme. Die Saison 2017 beendete man mit einer Bilanz von 80-82.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung