Suche...

Zwei weitere Teamlegenden verlassen Miami

Montag, 30.10.2017 | 02:21 Uhr
Andre Dawson und Tony Perez (v.l.) sind nicht mehr Teil der Marlins-Organisation
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
NHL
Stars @ Sabres
NBA
Thunder @ Cavaliers
NHL
Flyers @ Capitals
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics

Der Teamlegenden-Exodus bei den Miami Marlins geht weiter. Wenige Tage, nachdem bereits "Mr. Marlin" Jeff Conine seinen Hut nahm, haben nun auch Tony Perez und Andre Dawson die Zusammenarbeit mit dem zweimaligen World-Series-Champion beendet.

"Sie sagen, sie wollten uns in der Organisation. Aber uns hat nicht gefallen, wie sie uns in der Organisation haben wollten", erklärte Perez gegenüber FanRag Sports.

Beide Hall-of-Famer waren mehr als 20 Jahre Teil der Marlins-Organisation und zuletzt als Special Assistants tätig. Conine wiederum war 17 Jahre insgesamt Teil der Franchise.

Die Trennungen kamen, nachdem die neue Besitzergruppe um CEO Derek Jeter dem Trio deutlich verringerte Gehälter und Rollen in der Organisation angeboten hatte.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung