Suche...

MLB: Minnesota Twins verlängern mit Manager Paul Molitor

Molitor verlängert bei Twins bis 2020

Dienstag, 10.10.2017 | 00:44 Uhr
Paul Molitor bleibt Manager der Minnesota Twins
Advertisement

Paul Molitor bleibt Manager der Minnesota Twins. Das Team vom deutschen Outfielder Max Kepler hat den Vertrag mit dem Hall-of-Famer um drei Jahre bis 2020 verlängert. Molitor hatte die Twins in die Playoffs geführt, nachdem sie im Vorjahr noch über 100 Spiele verloren hatten.

Die Twins gaben den neuen Deal mit Molitor am Montag offiziell bekannt. Nachdem Minnesota als erstes Team überhaupt die Playoffs erreicht hatte, nachdem es im Vorjahr mehr als 100 Spiel verlor, gilt Molitor zudem als einer der Topkandidaten auf den Manager of the Year Award in der American League.

Die Twins erreichten die zweite Wildcard der AL, verloren allerdings das Wildcard Game gegen die New York Yankees. Nach dem Spiel ließ Teamleader Brian Dozier wissen: "Er ist unser Skipper. Er ist unser Leader", lobte der Second Baseman Molitor und fuhr fort: "Er macht so viel. Er hat seine Hände in allem. Wenn man einen wie ihn hat, darf man sich glücklich schätzen."

Molitor, der die letzten drei Jahre seiner Hall-of-Fame-Karriere bei den Twins verbracht hatte, wurde 2015 als Manager engagiert und trat die Nachfolge des langjährigen Amtsinhabers Ron Gardenhire an.

Die Twins setzen damit weiter auf Konstanz auf ihrer Manager-Position, denn seit 1986 ist Molitor erst der dritte Manager des Teams. Vor Gardenhire (2002-2014) war dies Tom Kelly (1986-2001), der mit den Twins zweimal die World Series gewann.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung