Suche...

MLB-News: Giants-Legende Matt Cain beendet Karriere

Dreimaliger Champion Cain macht Schluss

SID
Sonntag, 01.10.2017 | 10:17 Uhr
Verabschiedete sich von den Fans im AT&T Park: Matt Cain
Advertisement

Pitcher Matt Cain von den San Francisco Giants hat am Samstag mit dem letzten Start seiner Karriere Abschied von der Baseball-Bühne genommen. Der dreifache World Champion wird seine Laufbahn nach der Saison beenden - und wurde von den Fans gebührend gefeiert.

Zum letzten Mal trat Cain gegen die San Diego Padres auf den Mound - und lieferte mit fünf Innings ohne gegnerischen Run noch einmal eine starke Vorstellung ab. Danach ging es für ihn am Tag vor seinem 33. Geburtstag in den Dugout. Begleitet von Standing Ovations der über 40.000 Fans. Dabei konnte er seine Emotionen kaum verbergen.

"Es war definitiv eine emotionale Achterbahnfahrt", sagte Cain. "Die ersten Innings waren pures Adrenalin, in den letzten drei Innings haben mich die Jungs und die Fans noch einmal angetrieben."

Cain hatte seine Karriere vor 13 Jahren bei den Giants begonnen, sein letzter Vertrag über sechs Jahre und 127,5 Millionen Dollar läuft nach dieser Saison aus. In den letzten Jahren war der Rechtshänder immer wieder von Verletzungen geplagt worden, am Mittwoch hatte er schließlich sein Karrierende bekannt gegeben. Er habe sich nicht vorstellen können, im Jersey eines anderen Teams zu pitchen.

Cain wurde dreimal ins All-Star-Team gewählt, gewann 2010, 2012 und 2014 die World Series und pitchte 2012 das einzige Perfect Game in der Geschichte der San Francisco Giants. Unvergessen bleibt seine Postseason-Leistung 2010: Über 21 1/3 Innings gab er keinen Earned Run ab und hatte maßgeblichen Anteil an der ersten Meisterschaft des Teams in San Francisco. In acht Starts in der Postseason kommt er auf ein ERA von 2.10. 2014 verpasste er die Playoffs aber aufgrund einer Ellbogenverletzung.

"Es bedeutet mir alles. Wirklich. Dass ich nur dieses eine Jersey getragen haben, ist etwas Besonderes. Das wollte ich immer erreichen. Ich werde immer ein Giant sein und sonst niemand. Ich will sonst niemand sein", sagte er nach der Partie. Insgesamt kam er in seiner Karriere (3.68 ERA) auf 342 Starts

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung