Suche...

Aaron Awards für Stanton und Altuve

Donnerstag, 26.10.2017 | 02:37 Uhr
Giancarlo Stanton (l.) und Jose Altuve (r.) gewannen den Hank Aaron Award 2017

Giancarlo Stanton und Jose Altuve wurden vor Spiel 2 der World Series im Dodger Stadium in Los Angeles/Kalifornien mit den Hank Aaron Awards 2017 für die besten Offensivspieler des Jahres ausgezeichnet. Der Namensgeber der Auszeichnung war neben MLB-Commissioner Rob Manfred zugegen, um die Verleihung vorzunehmen.

In der Wahl, die aus Stimmen von Fans auf MLB.com sowie einem speziellen Panel aus Hall-of-Famern bestand, setzte sich Stanton von den Miami Marlins mit seinen 59 Homeruns in der National League durch. Altuve von den Houston Astros führte die American League beim Schlagdurchschnitt an und war einer der dynamischsten Spieler der abgelaufenen Saison.

"Jose Altuve und Giancarlo Stanton sind zwei der Elite-Offensivspieler unseres Sports", sagte Manfred: "Obgleich sie unterschiedliche Spielstile haben, demonstrieren Jose und Giancarlo, dass Talent, Charakter und Arbeitseinstellung - alles Attribute, die stellvertretend für das Leben und die Karriere von Hank Aaron stehen - die Schlüssel zum Erfolg in unserem großartigen Spiel sind. Stellvertretend für Major League Baseball gratuliere ich beiden Spielern für ihre großen Leistungen in einer denkwürdigen Saison 2017."

Die Hall-of-Famer, die maßgeblich für die Wahl verantwortlich waren, sind Roberto Alomar, Johnny Bench, Craig Biggio, Ken Griffey Jr., Eddie Murray und Robin Yount.

Der Award ist benannt nach Hank Aaron, der mit 755 Homeruns die zweitmeisten Homeruns in der Geschichte der MLB geschlagen hat. Zudem hält er den Rekord für die meisten RBI.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung