Suche...

MLB: Anthony Rizzo gewinnt Roberto Clemente Award 2017

Rizzo gewinnt Robert Clemente Award

Samstag, 28.10.2017 | 02:57 Uhr
Anthony Rizzo hat den Roberto Clemente Award 2017 gewonnen
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks

Anthony Rizzo von den Chicago Cubs ist der Gewinner des prestigeträchtigen Roberto Clemente Awards 2017. Der First Baseman wurde vor Spiel 3 der World Series im Minute Maid Park von Houston ausgezeichnet.

Der Clemente Award wird jährlich an den Spieler vergeben, der den Baseball am besten durch außergewöhnlichen Charakter, Engagement in der Gesellschaft, Philanthropie und einen positiven Beitrag auf und neben dem Platz, vertritt. Der Namensgeber des Awards, Hall-of-Famer Roberto Clemente, stand für sein großes Engagement, vor allem in Lateinamerika und seiner Heimat Puerto Rico.

Rizzo erklärte, dass er diesen Award wirklich wollte, denn das bedeute, dass er dabei helfe, Leben zu verändern. "Als ich davon erfahren habe, war es wirklich emotional für alle, die an der Foundation und in meinem Leben involviert sind. Baseball ist meine Passion. Ich liebe es Baseball zu spielen. Ich will der Beste sein, der sich sein kann, aber in der Lage zu sein, so viele verschiedene Menschen auf einer anderen Ebene zu erreichen, werde ich nie übersehen."

Der 28-Jährige war insgesamt schon fünf Mal für den Award nominiert. Seine Rizzo Family Foundation hat bis jetzt vier Millionen Dollar im Laufe der Jahre gesammelt, um Familien von Krebspatienten zu helfen. Rizzo selbst war einst an Krebs erkrankt.

"Krankenhäuser zu besuchen motiviert mich. Sie sehen die Blicke in den Gesichtern der Kinder. Es gibt Ihnen ein paar Sekunden Ablenkung von der Realität, die sie durchmachen, wenn ich sie besuche", sagte Rizzo auf einer Pressekonferenz.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung