Suche...

MLB-Playoffs: Spielberichte, Boxscores, Highlights am 20.10.17

Dodgers erreichen World Series

Freitag, 20.10.2017 | 05:17 Uhr
Enrique Hernandez (M.) schlug einen Grand Slam in Chicago
Advertisement
NBA
Live
Thunder @ Spurs
NBA
Warriors @ 76ers
NFL
RedZone -
Week 11
NFL
Redskins @ Saints
NBA
Wizards @ Raptors
NFL
Rams @ Vikings (DELAYED)
NHL
Islanders @ Hurricanes
NFL
Eagles @ Cowboys
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NFL
Falcons @ Seahawks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NFL
Giants @ Redskins
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers

Die Los Angeles Dodgers haben Spiel 5 der National League Championship Series klar bei den Chicago Cubs gewannen und damit die Serie für sich entschieden. Damit stehen sie zum ersten Mal seit 29 Jahren wieder in der World Series.

National League Championship Series

Spiel 5: Chicago Cubs - Los Angeles Dodgers 1:11 - Serie: 4-1 BOXSCORE

  • Produktivster Dodgers-Hitter war zweifelsohne Hernandez, der das Team mit drei Homeruns und sieben RBI (3-4, BB) anführte. Sein Grand Slam war indes erst der vierte überhaupt in der Postseason-Historie der Dodgers. Die anderen drei schlugen James Loney (2008), Dusty Baker imd Ron Cey (beide 1977). Die sieben RBI sind über dies ein neuer LCS-Rekord.
  • Erstmals seit 1988 haben die Dodgers wieder die National League gewonnen und damit die World Series erreicht. Insgesamt ist dies ihre 22. Teilnahme am Fall Classic.
  • Durch ein RBI-Double von Cody Bellinger und einen Homerun von Hernandez waren die Dodgers nach zwei Innings mit 2:0 in Führung gegangen.
  • Im dritten Frame fiel dann schon die Vorentscheidung zugunsten Los Angeles'. Sie eröffneten das Inning mit vier Hits in Folge, darunter ein RBI-Single von Justin Turner. Kurz darauf war es dann Hernandez, der mit einem Grand Slam auf 7:0 stellte.
  • Dodgers-Ace Clayton Kershaw ebnete den Weg mit sechs guten Innings, in denen er nur einen Run auf drei Hits (BB) abgab. Zudem sammelte der Linkshänder fünf Strikeouts. Der einzige Run der Cubs kam derweil durch einen Homerun von Kris Bryant im vierten Inning zustande.
  • Für Cubs-Pitcher Jose Quintana war derweil schon nach 3+ Innings und sechs Runs Schluss. Für ihn kam Hector Rondon, der direkt den Grand Slam abgab. Anschließend gab John Lackey noch zwei weitere Runs über zwei Innings ab.
  • Durch den Erfolg der Dodgers wurde nun zum dritten Mal in Serie die NL-Pennant im Wrigley Field entschieden. 2015 gewannen die Mets, 2016 die Cubs und 2017 die Dodgers.
  • Den MVP Award der NLCS 2017 teilten sich zwei Spieler: Justin Turner und Chris Taylor. Turner schlug .353 in der Serie und schaffte zwei Homeruns, sechs RBI und zwei Walks. Taylor wiederum schlug .316 mit zwei Homeruns und fünf Runs insgesamt. Darüber hinaus kam er auf drei RBI und vier Walks bei einer 1.247 OPS.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung