Suche...

MLB-News: Astros-Manager A.J. Hinch bestreitet TMZ-Bericht

"Es gab keine Auseinandersetzung"

Freitag, 27.10.2017 | 12:03 Uhr
A.J. Hinch soll die Astros zum ersten Titel der Franchise-Geschichte führen
Advertisement
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Bills @ Chiefs
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Buccaneers @ Falcons (DELAYED)
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
NFL
Steelers @ Bengals
NBA
Wizards @ Trail Blazers
NBA
Warriors @ Hornets
NHL
Islanders @ Penguins

Astros-Manager A.J. Hinch hat dementiert, dass er nach Spiel 1 der World Series gegen die Los Angeles Dodgers in einer Hotelbar in einen hitzigen Streit mit einem Fan verwickelt war. Das Klatschportal TMZ hatte berichtet, dass es sogar zu Handgreiflichkeiten gekommen sein soll. In der Nacht auf Samstag steigt Spiel 3 der Serie in Houston, SPOX zeigt das Spiel ab 2 Uhr im LIVESTREAM FOR FREE.

Hinch soll am Dienstagabend an der Bar des Teamhotels gesessen sein, als Hotelgäste eintrafen und anfingen, ihn zu beschimpfen. Daraufhin soll er "ausgerastet" sein und die Gäste angeschrien haben. Ein Zeuge sprach sogar von einer Rangelei, die Polizei sei gerufen worden, um die Situation aufzuklären.

Hinch erklärte am spielfreien Donnerstag, dass es diese Auseinandersetzung nie gegeben habe. "Es ist eine Schande, dass ich nach solchem Nonsens und Erfindungen gefragt werde und ich auf nationaler Bühne darauf antworten muss. Ich betone nochmal, dass es keine Auseinandersetzung gab, mehr werde ich dazu nicht sagen. Das ist lächerlich", sagte er zu Reportern.

Auf eine Nachfrage betonte er: "Wie ich schon sagte, solche Lügenmärchen sind echter Mist und ich werde sie nicht kommentieren."

Die Astros hatten nach einer Niederlage in Spiel 1 die Serie am Mittwoch in einem Extra-Inning-Thriller ausgeglichen und haben in der best-of-seven Serie nun drei Spiele Heimrecht.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung