Suche...

MLB: Mookie Betts (Boston Red Sox) hat Schmerzen im Handgelenk

Red Sox sorgen sich um Betts

Von Marcus Blumberg
Mittwoch, 27.09.2017 | 09:46 Uhr
Mookie Betts plagen Schmerzen im Handgelenk
Advertisement
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 5)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 6)

Die Red Sox bangen knapp eine Woche vor Beginn der Playoffs um Outfielder Mookie Betts, der am Dienstag im Spiel gegen die Toronto Blue Jays (4:9) mit Schmerzen im Handgelenk ausgewechselt wurde. Eine schwere Verletzung wurde jedoch nicht festgestellt.

Eine Computertomographie ergab noch am Dienstagabend eine Entzündung im linken Handgelenk, nachdem Betts über einen "scharfen Schmerz" beim Schwingen des Schlägers geklagt hatte. Ein struktureller Schaden wurde indes ausgeschlossen.

Wie Manager John Farrell angab, werden die Red Sox den Zustand von Betts täglich überprüfen und entsprechend entscheiden, ob er spielen kann. Allerdings glaubt Farrell, dass Betts "in kurzer Zeit" zurückkehren könnte.

"Es ist einfach ein scharfer Schmerz bei machen Schwüngen, ich weiß auch nicht, was da passiert. Ich kann dann meine Hand für kurze Zeit nicht richtig bewegen", erklärte Betts die Problematik. Abgesehen von der Handgelenksgeschichte spielt Betts bereits seit zwei Wochen mit einer Prellung im Daumen an der rechten Hand. Zudem erlitt er vor kurzem eine Prellung am linken Fuß.

In der Saison schlägt Betts .265 mit 23 Homeruns und 101 RBI. Zudem hat er eine .800 OPS vorzuweisen und stahl 24 Bases.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung