Suche...

Nelson wird große Teile von 2018 verpassen

Donnerstag, 21.09.2017 | 09:40 Uhr
Jimmy Nelson wird erst irgendwann 2018 zurückerwartet
Advertisement
NHL
Live
Stars @ Sabres
NBA
Thunder @ Cavaliers
NHL
Flyers @ Capitals
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs

Die Milwaukee Brewers werden länger als zunächst angenommen auf Pitcher Jimmy Nelson verzichten müssen. Der Rechtshänder muss an der Schulter operiert werden und wird damit einen Teil der Saison 2018 verpassen.

Nelson hat sich einen Teilriss der Gelenkslippe in der Schulter zugezogen und muss sich einer Operation unterziehen, eine konventionelle Behandlung ist keine Option, wie Brewers-General-Manager Davis Stearns am Mittwoch erklärte.

"Das ist wahrscheinlich das mittelschwerste mögliche Szenario", erklärte Stearns: "Der Best Case wäre gewesen, wie Ihnen Jimmy schon gesagt hatte, dass der Arzt sich das ansieht und feststellt, dass nur eine kleinere Prozedur nötig wäre, sodass er zum Start der nächsten Saison zurückgekehrt wäre. Offensichtlich gehen wir nun nicht mehr davon aus, dass das der Fall ist. Wir denken, dass er einen großen Teil des nächsten Jahres verpassen wird."

Stearns stellte aber auch klar, dass er den Pitcher zurückerwartet: "Das Gute ist, dass wir denken, dass er in der Lage sein wird, irgendwann im nächsten Jahr in der MLB zu pitchen. Wir wissen nicht genau wann, aber wir werden sehen, wie die Reha läuft.

Am Dienstag hatte sich Nelson einer explorativen Operation unterzogen, die ergab, dass die Verletzung repariert werden müsse. Die Verletzung zog sich Nelson zu, als er in der Vorwoche zur ersten Base als Base Runner zurück hechtete. Schon nach ersten Untersuchungen war klar, dass die aktuelle Saison für ihn gelaufen ist.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung