Suche...

MLB: Chicago Cubs bestreiten erstes Freitagabendspiel im Wrigley Field

Cubs erstmals Freitagabend im Wrigley Field

Samstag, 09.09.2017 | 09:55 Uhr
Javier Baez und die Cubs spielten erstmals überhaupt in der Regular Season bei Flutlicht am Freitag
Advertisement
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Bills @ Chiefs
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Buccaneers @ Falcons (DELAYED)
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
NFL
Steelers @ Bengals
NBA
Wizards @ Trail Blazers
NBA
Warriors @ Hornets
NHL
Islanders @ Penguins

Das Heimspiel der Chicago Cubs am Freitagabend gegen die Milwaukee Brewers (0:2) war eine Premiere in der Geschichte der traditionsreichen Franchise. Es war das erste Freitagabendspiel im Wrigley Field in der Regular Season überhaupt. Es soll allerdings eine Ausnahme bleiben.

Erst 1988 wurde Wrigley Field, das 1914 eröffnet wurde, mit Flutlicht ausgestattet. Seither galt die Regelung, dass Abendspiele an Freitagen und Samstagen verboten sind, da sie sonst anderen Geschäften oder Events in der Gesellschaft in die Quere kommen könnten. Daher finden besonders Spiele am Freitagabend in der Regel um 13.20 Uhr Ortszeit statt.

Die Cubs erwirkten jedoch für diesen Freitag eine Sondergenehmigung, da sie sonst wohl einen erheblichen Nachteil gegenüber ihrem ärgsten Kontrahenten in der NL Central gehabt hätten: Während die Brewers Donnerstag frei hatten, spielten die Cubs ein Auswärtsspiel am Abend in Pittsburgh und wären wohl erst mitten in der Nacht nach Chicago zurückgekehrt und müde ins Spiel gegangen.

Und so kam es zur einmaligen Ausnahme durch den Stadtrat. "Wir erkennen die Arbeit, die getan wurde, um uns an diesen Punkt zu bringen, an", erklärte Cubs-Vizepräsident Mike Lufrano gegenüber den Stadträten beim Meeting des dafür zuständigen Komitees.

Im Schnitt haben MLB-Teams 54 Abendheimspiele in einer Saison. Manche ein paar weniger, manche ein paar mehr. Die Cubs jedoch dürfen nicht mehr als 47 Abend-Events pro Jahr im Wrigley Field abhalten - das gilt auch für etwaige Konzerte und sonstige Veranstaltungen. Die Franchise versuchte bereits seit Jahren, diese Begrenzungen aufzuweichen, doch stießen sie damit bei der Stadt auf taube Ohren.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung