Suche...

MLB: Die MVPs aller 30 Teams in der Saison 2017

 
Ob Superstars, Überraschungen oder sogar Rookies: SPOX zeigt die besten Spieler aller 30 Franchises in dieser Saison (Statistiken bis zum 30. September)
© getty
Ob Superstars, Überraschungen oder sogar Rookies: SPOX zeigt die besten Spieler aller 30 Franchises in dieser Saison (Statistiken bis zum 30. September)
Arizona Diamondbacks: PAUL GOLDSCHMIDT (First Baseman, 36 Homeruns, .300 Average, 117 Runs) - Goldschmidt spielt mal wieder eine MVP-würdige Saison und war 2017 mit Abstand bester Feldspieler der Diamondbacks
© getty
Arizona Diamondbacks: PAUL GOLDSCHMIDT (First Baseman, 36 Homeruns, .300 Average, 117 Runs) - Goldschmidt spielt mal wieder eine MVP-würdige Saison und war 2017 mit Abstand bester Feldspieler der Diamondbacks
Atlanta Braves: FREDDIE FREEMAN (First Baseman, 28 HR, .308 AVG, 34 Doubles) - Freeman nahm sogar einen Positionswechsel in Kauf, um das Team zu stärken. Ein Jungstar ohne Allüren, blieb leider nicht die komplette Saison fit und verpasste 45 Spiele
© getty
Atlanta Braves: FREDDIE FREEMAN (First Baseman, 28 HR, .308 AVG, 34 Doubles) - Freeman nahm sogar einen Positionswechsel in Kauf, um das Team zu stärken. Ein Jungstar ohne Allüren, blieb leider nicht die komplette Saison fit und verpasste 45 Spiele
Baltimore Orioles: JONATHAN SCHOOP (Second Baseman, 32 HR, 105 RBI, 181 Hits) - Enorme Power für einen Second Baseman, dazu enorm zuverlässig. Stellte dieses Jahr sogar Teamkollege Manny Machado in den Schatten
© getty
Baltimore Orioles: JONATHAN SCHOOP (Second Baseman, 32 HR, 105 RBI, 181 Hits) - Enorme Power für einen Second Baseman, dazu enorm zuverlässig. Stellte dieses Jahr sogar Teamkollege Manny Machado in den Schatten
Boston Red Sox: CHRIS SALE (Linkshänder, 2.90 ERA, 308 Strikeouts, 214.1 Innings) - Neuzugang Sale war für die Red Sox eine absolute Granate, über 300 Strikeouts hatte schon lange niemand mehr geschafft. Ein Bilderbuch-Ass
© getty
Boston Red Sox: CHRIS SALE (Linkshänder, 2.90 ERA, 308 Strikeouts, 214.1 Innings) - Neuzugang Sale war für die Red Sox eine absolute Granate, über 300 Strikeouts hatte schon lange niemand mehr geschafft. Ein Bilderbuch-Ass
Chicago White Sox: JOSE ABREU (First Baseman, 33 HR, 42 Doubles, .304 AVG) - Die White Sox sind mitten im Rebuild, aber Abreu durfte bisher bleiben. Bei dieser Leistung könnte aber bald auch ein Contender wegen dem 30-Jährigen anklopfen
© getty
Chicago White Sox: JOSE ABREU (First Baseman, 33 HR, 42 Doubles, .304 AVG) - Die White Sox sind mitten im Rebuild, aber Abreu durfte bisher bleiben. Bei dieser Leistung könnte aber bald auch ein Contender wegen dem 30-Jährigen anklopfen
Chicago Cubs: KRIS BRYANT (Third Baseman, 29 HR, 38 Doubles, 110 Runs) - Nicht ganz so stark wie in seiner MVP-Saison 2016, dennoch absoluter Leistungsträger bei den Cubs. Und pünktlich zu den Playoffs wieder sehr gut aufgelegt
© getty
Chicago Cubs: KRIS BRYANT (Third Baseman, 29 HR, 38 Doubles, 110 Runs) - Nicht ganz so stark wie in seiner MVP-Saison 2016, dennoch absoluter Leistungsträger bei den Cubs. Und pünktlich zu den Playoffs wieder sehr gut aufgelegt
Cincinnati Reds: JOEY VOTTO (First Baseman, 36 HR, .321 AVG, .455 On-Base-Percentage, 134 Walks) - Niemand kommt so häufig auf Base wie Votto - und die Power hat er auch. Wären die Reds etwas besser, er würde beim MVP-Award mitreden
© getty
Cincinnati Reds: JOEY VOTTO (First Baseman, 36 HR, .321 AVG, .455 On-Base-Percentage, 134 Walks) - Niemand kommt so häufig auf Base wie Votto - und die Power hat er auch. Wären die Reds etwas besser, er würde beim MVP-Award mitreden
Cleveland Indians: JOSE RAMIREZ (Third Baseman, .317 AVG, 29 HR, 55 Doubles) - die Indians sind so tief, dass sich auch andere Batter - oder Pitcher - anbieten würden. Aber im Gesamtpaket sticht Ramirez noch einmal ein wenig hervor
© getty
Cleveland Indians: JOSE RAMIREZ (Third Baseman, .317 AVG, 29 HR, 55 Doubles) - die Indians sind so tief, dass sich auch andere Batter - oder Pitcher - anbieten würden. Aber im Gesamtpaket sticht Ramirez noch einmal ein wenig hervor
Colorado Rockies: NOLAN ARENADO (Third Baseman, 37 HR, 43 Doubles, 130 RBI) - Magisch in der Defensive, dazu ein echter Power-Hitter und die beste RBI-Produktion in der MLB. Hauchdünn vor Teamkollege Charlie Blackmon
© getty
Colorado Rockies: NOLAN ARENADO (Third Baseman, 37 HR, 43 Doubles, 130 RBI) - Magisch in der Defensive, dazu ein echter Power-Hitter und die beste RBI-Produktion in der MLB. Hauchdünn vor Teamkollege Charlie Blackmon
Detroit Tigers: NICHOLAS CASTELLANOS (Third Baseman, 26 HR, 101 RBI, 36 Doubles) - Die Tigers haben Superstars wie Upton oder Verlander abgegeben, Miguel Cabrera ist alt geworden. Dem 25-Jährigen gehört in Motor City die Zukunft
© getty
Detroit Tigers: NICHOLAS CASTELLANOS (Third Baseman, 26 HR, 101 RBI, 36 Doubles) - Die Tigers haben Superstars wie Upton oder Verlander abgegeben, Miguel Cabrera ist alt geworden. Dem 25-Jährigen gehört in Motor City die Zukunft
Houston Astros: JOSE ALTUVE (Second Baseman, 24 HR, .348 AVG, 39 Doubles) - Der absolute MVP-Favorit in der American League, Altuve hat einfach keine Schwächen. Sein Average ist mit Abstand Spitze
© getty
Houston Astros: JOSE ALTUVE (Second Baseman, 24 HR, .348 AVG, 39 Doubles) - Der absolute MVP-Favorit in der American League, Altuve hat einfach keine Schwächen. Sein Average ist mit Abstand Spitze
Kansas City Royals: ERIC HOSMER (First Baseman, .317 AVG, 24 HR, 190 Hits) - knapp vor Lorenzo Cain. An ihm liegt es nicht, dass der Champ von 2015 nicht mehr mithalten kann. Eher an den Pitchern
© getty
Kansas City Royals: ERIC HOSMER (First Baseman, .317 AVG, 24 HR, 190 Hits) - knapp vor Lorenzo Cain. An ihm liegt es nicht, dass der Champ von 2015 nicht mehr mithalten kann. Eher an den Pitchern
Los Angeles Angels: MIKE TROUT (Center Fielder, 33 HR, .309 AVG, .446 OBP) - Trout hat fast 50 Spiele verpasst, sonst würde er wohl wieder den MVP abstauben. Ein besseres Komplettpaket gibt es in der MLB immer noch nicht
© getty
Los Angeles Angels: MIKE TROUT (Center Fielder, 33 HR, .309 AVG, .446 OBP) - Trout hat fast 50 Spiele verpasst, sonst würde er wohl wieder den MVP abstauben. Ein besseres Komplettpaket gibt es in der MLB immer noch nicht
Los Angeles Dodgers: JUSTIN TURNER (Third Baseman, 21 HR, .322 AVG, 31 Doubles) - Die Dodgers sind so tief, dass man hier auch Bellinger, Kershaw oder sogar Closer Jansen nennen könnte. Aber am konstantesten war am Ende der Mann mit dem Rauschebart
© getty
Los Angeles Dodgers: JUSTIN TURNER (Third Baseman, 21 HR, .322 AVG, 31 Doubles) - Die Dodgers sind so tief, dass man hier auch Bellinger, Kershaw oder sogar Closer Jansen nennen könnte. Aber am konstantesten war am Ende der Mann mit dem Rauschebart
Miami Marlins: GIANCARLO STANTON (Right Fielder, 59 HR, 130 RBI) - Die Zahlen sprechen für sich: 59 Homeruns sind gleichauf mit absoluten Legenden. Dieses Jahr ist Stanton endlich fit geblieben - und wie!
© getty
Miami Marlins: GIANCARLO STANTON (Right Fielder, 59 HR, 130 RBI) - Die Zahlen sprechen für sich: 59 Homeruns sind gleichauf mit absoluten Legenden. Dieses Jahr ist Stanton endlich fit geblieben - und wie!
Milwaukee Brewers: ERIC THAMES (First Baseman, 31 HR, , 25 Doubles) - konnte sein Tempo aus der ersten Saisonhälfte nicht halten. Dennoch eine Entdeckung nach seiner Rückkehr aus Südkorea, machte aus den Brewers einen Überraschungsgast im Playoff Race
© getty
Milwaukee Brewers: ERIC THAMES (First Baseman, 31 HR, , 25 Doubles) - konnte sein Tempo aus der ersten Saisonhälfte nicht halten. Dennoch eine Entdeckung nach seiner Rückkehr aus Südkorea, machte aus den Brewers einen Überraschungsgast im Playoff Race
Minnesota Twins: BYRON BUXTON (Center Fielder, 16 HR, 28 Stolen Bases) - Defensiv vielleicht der beste Center Fielder in der MLB, offensiv legte er in der zweiten Saisonhälfte zu. So landet er knapp vor Brian Dozier (34 HR)
© getty
Minnesota Twins: BYRON BUXTON (Center Fielder, 16 HR, 28 Stolen Bases) - Defensiv vielleicht der beste Center Fielder in der MLB, offensiv legte er in der zweiten Saisonhälfte zu. So landet er knapp vor Brian Dozier (34 HR)
New York Yankees: AARON JUDGE (Right Fielder, 51 HR, 113 RBI, .421 OBP) - schien nach dem All-Star Break völlig einzubrechen, aber dann ging es plötzlich wieder. 51 Homeruns sind Rookie-Rekord. All rise!
© getty
New York Yankees: AARON JUDGE (Right Fielder, 51 HR, 113 RBI, .421 OBP) - schien nach dem All-Star Break völlig einzubrechen, aber dann ging es plötzlich wieder. 51 Homeruns sind Rookie-Rekord. All rise!
New York Mets: JACOB DEGROM (Rechtshänder, 3.53 ERA, 239 Strikeouts, 201.1 IP) - In der Seuchensaison der Mets blieb zumindest deGrom fit, und lieferte mehr als ordentliche Zahlen auf. Nur die vielen Homeruns (28) gegen ihn stören etwas
© getty
New York Mets: JACOB DEGROM (Rechtshänder, 3.53 ERA, 239 Strikeouts, 201.1 IP) - In der Seuchensaison der Mets blieb zumindest deGrom fit, und lieferte mehr als ordentliche Zahlen auf. Nur die vielen Homeruns (28) gegen ihn stören etwas
Oakland Athletics: MATT OLSON (First Baseman, 24 Homeruns, 1.003 On-base-plus-Slugging) - Bei den A's zählt im Rebuild nur die Jugend - und Mann, könnte aus Olson was werden. 24 Homeruns in nur 59 Einsätzen in dieser Saison - ihm gehört die Zukunft
© getty
Oakland Athletics: MATT OLSON (First Baseman, 24 Homeruns, 1.003 On-base-plus-Slugging) - Bei den A's zählt im Rebuild nur die Jugend - und Mann, könnte aus Olson was werden. 24 Homeruns in nur 59 Einsätzen in dieser Saison - ihm gehört die Zukunft
Philadelphia Phillies: RHYS HOSKINS (Left Fielder, 18 HR, .642 Slugging, 35 Walks in 48 Spielen) - Was für Olson galt, gilt auch für Hoskins, der nach seinem späten Call-Up von Homerun-Rekord zu Rekord eilte. Wenn das 2018 so weiter geht, dann ...
© getty
Philadelphia Phillies: RHYS HOSKINS (Left Fielder, 18 HR, .642 Slugging, 35 Walks in 48 Spielen) - Was für Olson galt, gilt auch für Hoskins, der nach seinem späten Call-Up von Homerun-Rekord zu Rekord eilte. Wenn das 2018 so weiter geht, dann ...
Pittsburgh Pirates: ANDREW MCCUTCHEN (Center Fielder, 28 HR, 29 Doubles, 73 Walks) - Nicht mehr der MVP-Kandidat von früher, aber immer noch Leistungsträger bei den Piraten. Es braucht einfach noch mehr Unterstützung
© getty
Pittsburgh Pirates: ANDREW MCCUTCHEN (Center Fielder, 28 HR, 29 Doubles, 73 Walks) - Nicht mehr der MVP-Kandidat von früher, aber immer noch Leistungsträger bei den Piraten. Es braucht einfach noch mehr Unterstützung
San Diego Padres: BRAD HAND (Linkshänder, 2.18 ERA, 103 Strikeouts in 78.1 Innings) - so dürr sind die Padres aufgestellt, dass man hier auf einen Reliever (71 Einsätze) zurückgreifen kann. Hand stieg zum Saisonende zum Closer auf
© getty
San Diego Padres: BRAD HAND (Linkshänder, 2.18 ERA, 103 Strikeouts in 78.1 Innings) - so dürr sind die Padres aufgestellt, dass man hier auf einen Reliever (71 Einsätze) zurückgreifen kann. Hand stieg zum Saisonende zum Closer auf
San Francisco Giants: BUSTER POSEY (Catcher, .317 AVG, 33 Doubles) - Seit Jahren ist Posey bei den Giants eine Bank und liefert auch als Catcher offensiv immer ab. Einer der wenigen Lichtblicke anno 2017
© getty
San Francisco Giants: BUSTER POSEY (Catcher, .317 AVG, 33 Doubles) - Seit Jahren ist Posey bei den Giants eine Bank und liefert auch als Catcher offensiv immer ab. Einer der wenigen Lichtblicke anno 2017
Seattle Mariners: NELSON CRUZ (Designated Hitter, 39 HR, 118 RBI) - 37 Jahre ist Cruz mittlerweile alt, aber offensiv macht ihm immer noch niemand etwas vor. Die geschredderte Rotation der Mariners konnte aber auch er nicht auffangen
© getty
Seattle Mariners: NELSON CRUZ (Designated Hitter, 39 HR, 118 RBI) - 37 Jahre ist Cruz mittlerweile alt, aber offensiv macht ihm immer noch niemand etwas vor. Die geschredderte Rotation der Mariners konnte aber auch er nicht auffangen
St. Louis Cardinals: TOMMY PHAM (Left Fielder, .308 AVG, 23 HR, .410 OBP) - Startete trotz seiner schon 29 Jahre in dieser Saison richtig durch. Wenn die Cardinals wieder in die Playoffs wollen, muss er weiter abliefern
© getty
St. Louis Cardinals: TOMMY PHAM (Left Fielder, .308 AVG, 23 HR, .410 OBP) - Startete trotz seiner schon 29 Jahre in dieser Saison richtig durch. Wenn die Cardinals wieder in die Playoffs wollen, muss er weiter abliefern
Tampa Bay Rays: LOGAN MORRISON (First Baseman, 38 HR, 22 Doubles) - Ein waschechter Slugger: Kein hoher Average, aber wenn er trifft, dann fliegt die Pille aus dem Stadion
© getty
Tampa Bay Rays: LOGAN MORRISON (First Baseman, 38 HR, 22 Doubles) - Ein waschechter Slugger: Kein hoher Average, aber wenn er trifft, dann fliegt die Pille aus dem Stadion
Texas Rangers: ELVIS ANDRUS (Shortstop, 20 HR, 43 Doubles, .298 AVG) - Eine solche offensive Produktion von der Shortstop-Position? Kein Wunder, dass Andrus die Rangers lange im Playoff-Rennen hielt
© getty
Texas Rangers: ELVIS ANDRUS (Shortstop, 20 HR, 43 Doubles, .298 AVG) - Eine solche offensive Produktion von der Shortstop-Position? Kein Wunder, dass Andrus die Rangers lange im Playoff-Rennen hielt
Toronto Blue Jays: MARCUS STROMAN (Rechtshänder, 3.06 ERA, 197 IP, 162 Strikeouts) - Die Blue Jays hatten einige Homerun-Hitter dieses Jahr, aber die Rotation wurde eigentlich nur von Stroman zusammengehalten. Mit Abstand bester Starter Torontos
© getty
Toronto Blue Jays: MARCUS STROMAN (Rechtshänder, 3.06 ERA, 197 IP, 162 Strikeouts) - Die Blue Jays hatten einige Homerun-Hitter dieses Jahr, aber die Rotation wurde eigentlich nur von Stroman zusammengehalten. Mit Abstand bester Starter Torontos
Washington Nationals: MAX SCHERZER (Rechtshänder, 2.55 ERA, 263 Strikeouts, 197.1 IP) - Man könnte hier auch Stephen Strasburg nennen, oder sogar Gio Gonzalez - die Rotation der Nats ist zum Fürchten. Trotzdem: Scherzer ist immer noch das Ass
© getty
Washington Nationals: MAX SCHERZER (Rechtshänder, 2.55 ERA, 263 Strikeouts, 197.1 IP) - Man könnte hier auch Stephen Strasburg nennen, oder sogar Gio Gonzalez - die Rotation der Nats ist zum Fürchten. Trotzdem: Scherzer ist immer noch das Ass
1 / 1
Werbung
Werbung