Suche...

MLB: Spielberichte, Boxscores, Fakten am 29.09.17

58 und 59! Stanton on fire!

Freitag, 29.09.2017 | 09:36 Uhr
Giancarlo Stanton schlug gegen die Braves zwei weitere Homeruns und steht jetzt bei 59
Advertisement
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 4)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 3)
MLB
Astros @ Yankees (Spiel 5)
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 4)
MLB
Dodgers @ Cubs

National League

Milwaukee Brewers (84-75) - Cincinnati Reds (67-92) 4:3 BOXSCORE

  • Neben der AL East die einzige Playoff-Entscheidung, die noch aussteht: Zwei Spiele fehlen den Brewers noch auf die Rockies, die die zweite Wildcard in der NL halten. Bei noch drei ausstehenden Spielen aber eine Herkules-Aufgabe: "Wir werden nicht aufgeben", betonte Brett Phillips, der mit einem Double im sechsten Inning für die Führung sorgte. "Diese Spiele müssen wir gewinnen." Zum Saisonabschluss geht es für die Brew Crew nach St. Louis. Die Rockies müssen gegen die Dodgers ran - vielleicht geht also noch was.
  • Corey Knebel holte für die Brewers seinen 39. Save der Saison. Starter Brent Suter hatte in fünf Innings drei Runs abgegeben.

Washington Nationals (96-63) - Pittsburgh Pirates (73-86) 5:4 BOXSCORE

  • Keine Sorge, Nationals-Fans: Bryce Harper saß zwar gegen die Pirates aus, aber die zwei Einsätze nach langer Verletzungspause spürte er eben doch. Kein Grund zur Panik, betonte Manager Dusty Baker. Andere Stammkräfte wie Ryan Zimmerman oder Trea Turner bekamen ebenfalls frei, für die Nationals geht es zum Saisonende um nichts mehr.
  • Ärgern konnte sich vor allem Closer Sean Doolitte. Nach seinem Midseason-Trade nach D.C. hatte er 21 Saves ohne Fehl und Tadel geholt. Diesmal gab er beim Stand von 4:2 im neunten Inning einen 2-Run-Homer an Josh Bell ab. "Ich glaube, ich war nicht aggressiv genug", sagte er.
  • Glück im Unglück: Alejandro De Aza holte per RBI-Single im zweiten Teil des neunten Innings doch noch den Sieg für das Heimteam.

Miami Marlins (75-84) - Atlanta Braves (71-88) 7:1 BOXSCORE

  • The mighty Giancarlo Stanton! Noch einmal zwei Homeruns für Stanton, das waren Nummer 58 und 59. Damit ist er erst der sechste Spieler in der MLB-Geschichte, der 59 oder mehr Homeruns in einer Saison schafft. Barry Bonds, Sammy Sosa, Mark McGwire, Roger Maris und Babe Ruth waren es bisher.
  • "Wahnsinn, diese Gesellschaft", sagte der Slugger nach dem Spiel. "Ich habe das noch nicht wirklich verinnerlicht. Aber es ist wirklich cool, ich habe dafür hart gearbeitet."
  • Drei Spiele noch. Schafft er die 60? "Unmöglich, daran nicht zu denken", sagte Stanton. "Aber je mehr man daran denkt, desto schwieriger wird es. Wenn es passiert, dann passiert es. Wenn nicht, ist es auch nicht schlimm."
  • Einen Altmeister sollte man nicht vergessen: Ichiro Suzuki kam für die Marlins von der Bank und schaffte seinen 27. Pinch Hit in dieser Saison. Einer fehlt ihm damit noch zum MLB-Rekord von John Vander Wal aus dem Jahr 1995.

St. Louis Cardinals (82-77) - Chicago Cubs (90-69) 1:2 F/11 BOXSCORE

  • Das war's jetzt endgültig. Die Cardinals haben eine Saison mit vielen Höhen und Tiefen hinter sich, aber jetzt ist klar: Zum zweiten Mal in Folge wird man nicht in den Playoffs dabei sein. Eine bittere Pille für die stolze Franchise, die zuletzt 2011 den Titel geholt hatte. "Schwer zu schlucken", sagte Outfielder Stephen Piscotty. "Wir haben unser Ziel nicht erreicht", konstatierte Manager Mike Matheny.
  • Die Cubs hatten schon am Vortag die Divisionkrone perfekt gemacht und ließen bis auf Ian Happ und Kyle Schwarber so ziemlich alle Stars draußen. Egal: Happ legte per Solo-Homerun vor, Ex-Cubby Dexter Fowler glich dann aus, nachdem Starter Kyle Hendricks (5 IP, 9 SO) aus dem Spiel war.
  • Danach schrieben beide Teams eine Menge Nullen an, bevor Taylor Davis im elften Inning per RBI-Double vorlegte. Mit zwei Outs drosch Paul DeJong dann einen Ball von Reliever Jen-Ho Tseng in Richtung Center Field - aber Outfielder Leonys Martin sprang hoch und krallte sich den eigentlichen Homerun zum Sieg. Was für ein Finish! "Ich dachte, der Ball ist weg. Ich habe ihn gut getroffen. Unglaublich, dieses Ende. Ich stehe immer noch unter Schock", sagte DeJong.
  • Fun Fact: Zum ersten Mal nach 1.131 Spielen in Folge werden die Cardinals am Freitag ohne Chancen auf einen Playoff-Platz auflaufen. Für die Cubs ist es dagegen der 13. Sieg in den letzten 16 Spielen, pünktlich zur Postseason ist man wieder richtig gut in Form.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Seite 1: American League

Seite 2: National League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung