Suche...

MLB: Spielberichte, Boxscores, Fakten am 28.09.17

Cubs gewinnen Central - Twins holen Wildcard

Donnerstag, 28.09.2017 | 08:33 Uhr
Die Cubs feierten ihren NL-Central-Titel ausgelassen
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
NFL
Vikings @ Lions
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals

Die Chicago Cubs haben zum zweiten Mal in Serie die National League Central gewonnen. Ebenfalls jubeln durften die Minnesota Twins, die mit etwas Hilfe der Chicago White Sox die zweite Wildcard der American League sicherten. Die Boston Red Sox kamen ihrem Division-Titel einen Schritt näher, währen den Colorado Rockies eine Art Vorentscheidung gelang.

National League

Colorado Rockies (86-73) - Miami Marlins (74-84) 15:9 BOXSCORE

  • Die Rockies erzielten sechs Runs im zweiten Inning und hatten im sechsten Inning nochmal fünf am Stück. Insgesamt machten sie damit einen großen Schritt Richtung Wildcard und senkten ihre Magic Number auf 2.
  • Trevor Story kam auf vier RBI (2 R) und Charlie Blackmon hatte deren drei, womit er nun 100 in der Saison erreicht hat. Zudem schlug Ian Desmond einen 3-Run-Homerun.
  • Bei den Marlins war Giancarlo Stanton 0-3 und brachte das Kunststück fertig, im Hitter-Paradies Coors Field 1-12 in den drei Spielen der Serie zu schlagen - ohne Homerun.

Arizona Diamondbacks (92-67) - San Francisco Giants (62-97) 4:3 BOXSCORE

  • Die D-backs haben nichts mehr zu gewinnen in der Regular Season, landeten dafür aber einen Sieg der Moral. Sie begannen das neunte Inning mit einem 1:3-Rückstand und drehten dann die Partie.
  • Das Comeback startete mit einem Homerun von J.D. Martinez, anschließend glichen die Snakes per RBI-Fielder's-Choice von John Ryan Murphy aus, ehe David Peralta den Bases-Loaded-Walk zum Sieg auf fünf Pitches erreichte.

Philadelphia Phillies (64-95) - Washington Nationals (95-63) 7:5 BOXSCORE

  • Aaron Altherr und Jorge Alfaro führten die Phillies mit je zwei RBI an, während Altherr und Rhys Hoskins jeweils zwei Runs erzielten.
  • Bei den Nationals war Trea Turner 3-3 mit einem Run und Bryce Harper machte sein zweites Spiel nacheinander seit dem Comeback am Dienstag. Er war 1-4 mit einem Run.

St. Louis Cardinals (82-76) - Chicago Cubs (89-69) 1:5 BOXSCORE

  • Die Chicago Cubs haben die NL Central gewonnen und damit ihren Vorjahreserfolg wiederholt. Insgesamt stehen die Cubbies zum dritten Mal in Serie in der Postseason.
  • Addison Russell sorgte mit einem 3-Run-Homerun im siebten Inning für die Entscheidung, während John Lackey in sechs Innings nur einen Run auf zwei Hits abgab.
  • Die Cubs werden damit in der NLDS auf die Washington Nationals treffen. Die Serie beginnt am 6. Oktober.

New York Mets (69-90) - Altanta Braves (71-87) 7:1 BOXSCORE

  • Im vielleicht letzten Heimspiel für Manager Terry Collins drehten die Mets nochmal auf. Travis d'Arnaud brachte es auf drei RBI und Dominic Smith schlug als Pinch-Hitter einen 3-Run-Homerun im siebten Inning.
  • Auf dem Mound gab Robert Gsellman nur einen Run und sechs Hits über sechs Innings ab und erzielte vier Strikeouts.

Milwaukee Brewers (83-75) - Cincinnati Reds (67-91) 0:6 BOXSCORE

  • Herber Rückschlag für die Brewers. Ausgerechnet vor heimischer Kulisse fallen sie 2 1/2 Spiele hinter die Rockies zurück - die Elimination Number beträgt nur noch 2.
  • Homer Bailey war der Hauptgrund für den Erfolg der Reds. Er pitchte sieben Shutout-Innings und gab nur vier Hits ab. Anschließend ließen zwei Reliever nur noch einen Walk zu.
  • Offensiv schlug Joey Votto (2 RBI) und Tucker Barnhart Homeruns, Votto erzielte indes insgesamt zwei Runs.

Los Angeles Dodgers (102-57) - San Diego Padres (70-89) 10:0 BOXSCORE

  • Rich Hill ist bereit für die Playoffs. In seinem letzten Auftritt vorm Start der Postseason servierte er sieben 2-Hit-Innings und gab nur zwei Walk ab. Hinzu kamen zehn Strikeouts für seinen zwölften Sieg (12-8) der Saison.
  • Yasiel Puig kehrte von seiner Denkpause zurück, war 2-3 und schlug einen Homerun im fünften Inning. Curtis Granderson und Corey Seager schlugen ebenfalls Homeruns.

Interleague Play

Pittsburgh Pirates (73-85) - Baltimore Orioles (75-84) 5:3 BOXSCORE

  • Gregory Polanco und Josh Bell (3-4, 3 RBI) schlug Homerun in den ersten drei Innings und gaben den Hausherren damit die Führung, die sie bis zum Ende hielten.
  • Chad Kuhl (8-11) pitchte fünf Innings und gab drei Runs auf acht Hits ab. Anschließend brachten fünf Reliever das Spiel nach Hause.

Seite 1: National League und Interleague Play

Seite 2: American League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung