MLB: Spielberichte, Boxscores, Fakten am 11.09.17

Indians-Serie hält, Nationals gewinnen Division

Montag, 11.09.2017 | 11:29 Uhr
Nationals-Star Bryce Harper feiert mit Schampus und Skibrille
Advertisement
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins

Die Washington Nationals haben sich mit einem Sieg über die Phillies vorzeitig für die Playoffs qualifiziert, die Cleveland Indians gewinnen ihr 18. Spiel in Folge und greifen den MLB-Rekord an. Aaron Judge ist beim Kantersieg der Yankees der Star, die Dodgers kassieren die zehnte Pleite in Folge. Und Max Kepler muss diesmal zusehen.

American League

Cleveland Indians (87-56) - Baltimore Orioles (71-72) 3:2 BOXSCORE

  • Sieg Nummer 18 in Folge von den Cleveland Indians! Nur noch zwei Spiele fehlen zu den 20 Erfolgen von den Oakland Athletics aus dem Jahr 2002, nachdem man zur Prime Time knapp gegen die Orioles gewann.
  • Sieggaranten waren mal wieder Shortstop Francisco Lindor, der mit einem geliehenen Schläger einen Homerun schlug, und Starter Trevor Bauer (6.1 IP, 2 ER, 7 SO).
  • Allerdings gab es auch eine schlechte Nachricht für das Team, das mittlerweile die Astros abgefangen und die beste Bilanz der American League inne hat: Center Fielder Bradley Zimmer brach sich einen Knochen in der linken Hand, als ihm ein Gegenspieler bei einem Hechtsprung zur ersten Base auf die Hand trat.
  • In der nächsten Serie geht es für Cleveland gegen die White Sox, mit einem Sweep würde man auf 21 Siege stellen. Der "All-Time-Rekord" steht bei 26 Siegen von den New York Giants 1916, allerdings hatten die auch ein Unentschieden in der Serie, das dann offiziell nicht als Spiel zählte.

Texas Rangers (71-71) - New York Yankees (77-65) 7:16 BOXSCORE

  • Wacht Aaron Judge zum Saisonendspurt doch noch auf? Seine schwache zweite Saisonhälfte will der Rookie vergessen machen, und mit zwei Homeruns geht das ganz gut. Judge steht jetzt bei 41 Homeruns, die zweitmeisten eines Rookies überhaupt.
  • Außerdem zog der 25-Jährige mit Yankees-Legenden gleich. Bis zu diesem Alter hatten nämlich nur Babe Ruth, Lou Gehrig, Joe DiMaggio und Mickey Mantle 40 Homeruns für die Bronx Bombers geschlagen, allesamt Legenden des Sports. "Das ist surreal. Als Kind hätte ich niemals gedacht, dass ich einmal in einem Satz mit diesen Jungs genannt werden würde. Das ist eine Ehre", sagte Judge.
  • Catcher Gary Sanchez schlug ebenfalls zwei Long Balls und steht jetzt bei 30, insgesamt hatten die Yankees 18 Hits.

Oakland Athletics (63-80) - Houston Astros (86-57) 10:2 BOXSCORE

  • Sweep gegen die Astros. Eigentlich geht es für Oakland um nicht mehr viel, dennoch spielte man den Tabellenführer der AL West in den vier Tagen so richtig an die Wand. "Das war ein komisches Spiel, der September ist manchmal richtig irre", wollte Starter Dallas Keuchel aber keine Panik aufkommen lassen. "Wir werden das Schiff schon wieder aufrichten und unseren Road Trip in L.A. gut beenden."
  • Keuchel kassierte in 5.2 Innings gleich vier Runs, insgesamt schlugen die A's am Sonntag gleich vier Homeruns.

Toronto Blue Jays (66-77) - Detroit Tigers (60-82) 8:2 BOXSCORE

  • Guter Abend von Left Fielder Teoscar Hernandez: 3 Hits, 5 RBI - und zwei Homeruns in Folge im vierten und fünften Inning.
  • Das war mehr als genug Unterstützung für Starter J.A. Happ (6 IP, 2 ER). Für Toronto war es die erste Siegesserie (von zwei Spielen) seit drei Wochen.
  • Tigers-Shortstop Jose Iglesias war nicht beim Team, sondern in Miami, um sein Haus dort wegen des Hurrikans zu evakuieren. "Ich weiß nicht, wann er kommen wird", sagte Manager Brad Ausmus. "Ich weiß ehrlich gesagt nicht einmal, wie er von dort wegkommen will."

Boston Red Sox (81-62) - Tampa Bay Rays (71-73) 1:4 BOXSCORE

  • 5-Hitter für die Rays, die so den Sweep von Boston verhinderten - und die Red Sox haben die AL East immer noch nicht komplett eingetütet. Die Red Sox schlugen an diesem Abend nur Singles und hatten Tampas Starter Alex Cobb (5 IP, 4 H) nicht viel entgegenzusetzen.
  • Auf der anderen Seite ließ Starter Rick Porcello in 5 Innings 2 Runs zu und kassierte schon die 17. Niederlage in diesem Jahr. Wilson Ramos und Lucas Duda schlugen für die Rays Solo-Homeruns.

Kansas City Royals (71-71) - Minnesota Twins (74-69) 11:3 BOXSCORE

  • "Es gibt gute Tage und schlechte Tage. Heute fühlte ich mich da draußen super, viel besser als zuletzt. Aber es war nicht mein Tag", sagte Twins-Starter Bartolo Colon, der gegen die Royals richtig leiden musste und nur fünf Outs schaffte (1.2 IP, 6 ER).
  • Bei den Royals gewann Jason Vargas (5 IP, 1 ER) seinen 15. Start in diesem Jahr, First Baseman Eric Hosmer (4 Hits) und DH Brandon Moss (2-4, 4 RBI) erlebten gute Abende.
  • Max Kepler kam gegen Linkshänder Vargas nicht zum Einsatz.

Seattle Mariners (71-72) - Los Angeles Angels (73-70) 3:5 BOXSCORE

  • Die Angels verhinderten den Sweep und damit die gleiche Bilanz mit den Mariners durch einen Homerun von Mike Trout und ein noch wichtigeres 2-Run-Double im achten Inning von Justin Upton. Der ist ja erst vor kurzem zum Team gestoßen. "Die Jungs kennen mich noch nicht so gut, aber wir lernen uns immer besser kennen. Es ist sußer, endlich einen wichtigen Hit zu schaffen und dem Team zum Sieg zu verhelfen", sagte Upton.
  • Die Mariners warten weiter auf die Rückkehr ihrer Asse Felix Hernandez und James Paxton. Starter Erasmos Ramirez (6.2 IP, 2 ER) machte seine Sache diesmal gut, dann versagte aber der Bullpen.

Seite 1: American League

Seite 2: National League und Interleague Play

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung