Suche...

Mariners holen Leake aus Los Angles

Von Marcus Blumberg
Donnerstag, 31.08.2017 | 11:19 Uhr
Mike Leake spielt nun für die Seattle Mariners
Advertisement
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
NHL
Stars @ Sabres
NBA
Thunder @ Cavaliers
NHL
Flyers @ Capitals
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs

Die Seattle Mariners haben kurz vor Monatsende nochmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. In einem Trade mit den St. Louis Cardinals kommt Pitcher Mike Leake nach Washington.

"Mike gibt uns einen erfahrenen Starter, der uns in dieser Saison helfen wird, unseren Weg auf einen Playoff-Platz zu navigieren", erklärte Mariners-Präsident Jerry Dipoto in einem Statement: "Als einer der strapazierfähigsten Starter der letzten zehn Jahre wird er ein wertvoller Zugang für uns sein - nicht nur für die nahe Zukunft, sondern auch über die nächsten Spielzeiten."

Leake ist in dieser Saison 7-12 mit einem 4.21 ERA und 103 Strikeouts über 154 Innings. Leake spielt seit 2010 in der MLB und wechselte 2015 zu den San Francisco Giants. Seit 2016 war er dann für die Cardinals aktiv. Seit dem All-Star-Break ist er jedoch 1-5 mit einem 6.90 ERA in neun Starts.

"Seine ersten zehn Starts waren spektakulär. Seine letzten zehn jedoch waren offensichtlich nicht so großartig", merkte Dipoto an. "Wie viele andere Burschen geht man durch Höhen und Tiefen in einer Saison und in Mikes Fall setzten wir unsere Hoffnungen auf das große Ganze."

Im Gegenzug erhalten die Cardinals Minor-League-Shortstop Rayder Ascanio, zusätzlichen Bonus-Cap-Space für internationale Verpflichtungen in Höhe von 750.000 Dollar sowie Bargeld.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung