Suche...

Twins-Experte adelt Max Kepler

Freitag, 18.08.2017 | 11:13 Uhr
Max Kepler könnte laut Jack Morris der beste Hitter aller jungen Outfielder der Twins werden
Advertisement
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
NHL
Stars @ Sabres
NBA
Thunder @ Cavaliers
NHL
Flyers @ Capitals
NFL
Jaguars @ Patriots
NFL
Jaguars @ Patriots (Englischer Originalkommentar)
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NFL
Vikings @ Eagles
NFL
Vikings @ Eagles (Englischer Originalkommentar)
NBA
Timberwolves @ Clippers
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics

Max Kepler schlug erst am Donnerstag den entscheidenden Homerun für seine Minnesota Twins gegen die Cleveland Indians im zweiten Spiel des Doubleheaders in Minneapolis. Doch schon davor lobte ihn Twins-TV-Experte und Ex-All-Star-Pitcher Jack Morris in höchsten Tönen.

Am Rande des Doubleheaders sprach Morris mit Ryan Fagan von der US-amerikanischen SPOX-Partnerseite Sporting News über die generelle Entwicklung der Twins und auch Max Kepler.

Dieser "ist wieder heiß gelaufen", sagt Morris mit Blick auf die fünf Homeruns, die Kepler im August geschlagen hat. Darunter waren es vier in den letzten zehn Spielen.

"Dieser Junge ist vielleicht letzten Endes der beste Hitter von allen" und meinte damit die aktuellen jungen Outfielder des Teams inklusive Byron Buxton und Eddie Rosario.

Morris gewann in seiner Zeit dreimal die World Series und war fünfmal All-Star. Er spielte von 1977 bis 1994 in der MLB und hatte eine Bilanz von 254-186 mit einem 3.90 ERA in 549 Spielen.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung