Suche...

"Bin überrascht, wie schlecht er ist"

Von SPOX
Mittwoch, 16.08.2017 | 10:23 Uhr
Ian Kinsler (l.) im Streit mit Umpire Angel Hernandez
Advertisement
MLB
All-Star Game: National League -
American League
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
MLB
Astros @ Angels
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Phillies @ Red Sox

Second Baseman Ian Kinsler von den Detroit Tigers hat den langjährigen Umpire Angel Hernadez scharf kritisiert: Hernandez solle sich besser nach einem anderen Job umsehen. Hernandez hatte Kinsler am Montag nach einer Meinungsverschiedenheit aus dem Spiel geworfen.

Im fünften Inning der 2:6-Niederlage der Tigers bei den Texas Rangers war Kinsler mit einem Strike von Hernandez nicht einverstanden: Als Plate Umpire ist Hernandez dafür zuständig, über Balls und Strikes zu entscheiden. Einen Pitch später fragte Kinsler sarkastisch "Was war mit diesem Pitch?" und wurde dafür aus der Partie geworfen. Manager Brad Ausmus verteidigte seinen Spieler - und musste ebenfalls zum Duschen.

Einen Tag später holte der 35 Jahre alte Kinsler, der seit 2014 für die Tigers spielt, dann verbal gegen Hernandez aus. "Ich bin überrascht, wie schlecht er als Umpire ist", sagte er gegenüber Journalisten. "Ich weiß nicht, wie er so schlecht sein kann, obwohl er schon so lange in der Liga ist." Hernandez wird seit 1993 in der MLB eingesetzt.

Doch Kinsler war noch lange nicht fertig. Hernandez solle sich über seine Berufswahl Gedanken machen: "Wenn ich eine Geldstrafe dafür bekomme, dass ich die Wahrheit sage, dann soll es so sein. Er mischt sich ungeniert in Baseball-Spiele ein", zitiert ihn die Detroit News.

Er habe bereits seit seiner Rookie-Saison 2006 Probleme mit Hernandez. "Er verändert das Spiel. Er sollte sich einen anderen Job suchen, das ist mein Ernst." Es sei nichts Persönliches, "er muss einfach verschwinden." Es sei "offensichtlich, dass er aufhören muss, Baseball-Spiele zu ruinieren."

Hernandez wollte sich am Tag darauf an der Fehde nicht beteiligen. "Es spielt keine Rolle", sagte er, angesprochen auf die Aussagen von Kinsler. "Es ist mir egal. Mir geht es nur darum, da draußen meinen Job zu erledigen, und zwar so gut wie möglich."

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung