Suche...

MLB: Washington Nationals und Oakland Athletics traden Relief Pitcher

Nats holen zwei Reliever von den A's

Von SPOX
Montag, 17.07.2017 | 11:37 Uhr
Sean Doolittle spielt jetzt für die Washington Nationals
Advertisement
NHL
Penguins @ Bruins
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NFL
RedZone -
Week 12
NFL
Bills @ Chiefs
NHL
Canucks @ Rangers
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NFL
Buccaneers @ Falcons (DELAYED)
NFL
Packers @ Steelers
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NFL
Redskins @ Cowboys
NHL
Maple Leafs @ Oilers
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NFL
RedZone -
Week 13
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NFL
Eagles @ Seahawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
NFL
Steelers @ Bengals
NBA
Wizards @ Trail Blazers

Die Washington Nationals adressierten am Sonntag ihre Bullpen-Problematik und einigten sich mit den Oakland Athletics auf einen Trade, der die Relief Pitcher Sean Doolittle und Ryan Madson in die Hauptstadt schickt. Im Gegensatz erhalten die A's ebenfalls einen Reliever und zwei Minor-League-Talente.

Die Non-Waiver-Trade Deadline am 31. Juli naht und nun schlugen auch die Nationals erstmals auf dem Markt zu. Mit Sean Doolittle und Ryan Madson holten sie gleich zwei erfahrene Late-Inning-Reliever, die den schwächelnden Bullpen der Nats aufwerten sollen.

Linkshänder Doolittle, der 2012 sein MLB-Debüt gab und ausschließlich für die A's aktiv war, brachte es in diesem Jahr in 21 1/3 Innings bislang auf einen 3.38 ERA und 0.66 Walks und Hits pro Inning. Er schaffte drei Saves und hat acht Holds auf dem Konto.

Rechtshänder Madson, der ebenfalls als Setup-Reliever bekannt ist, weist 2017 einen 2.06 ERA und 0.79 WHIP auf. Er absolvierte bislang 39 1/3 Innings. Die Nationals sind für ihn die vierte Station in der MLB, nachdem er bislang für die Philadelphia Phillies, Kansas City Royals und A's aktiv war.

Blake Treinens Zahlen enttäuschend

Von den Nationals kommt Relief Pitcher Blake Treinen in die Bay Area. Dieser versuchte sich als einer von zahlreichen Closern in diesem Jahr in der Hauptstadt, enttäuschte jedoch weitestgehend. Über 37 2/3 Innings sind seine Zahlen entsprechend nicht berauschend: Ein 5.73 ERA sowie 1.62 WHIP sind sehr viel.

Hinzu kamen die Minor-League-Spieler Linkshänder Jesus Luzardo und Third Baseman Sheldon Neuse, die beide zu den Top-10-Prospects der Nationals-Orgnanisation gezählten hatten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung