Suche...

MLB: Spielberichte, Boxscores, Fakten am 18.07.17

Zimmerman schreibt bei Nats-Sieg Geschichte

Von SPOX
Dienstag, 18.07.2017 | 10:56 Uhr
Ryan Zimmerman schrieb beim Sieg der Nationals Geschichte
Advertisement
MLB
Astros @ Dodgers (Spiel 1)
MLB
Astros @ Dodgers (Spiel 2)
MLB
Dodgers @ Astros (Spiel 3)
MLB
Dodgers @ Astros (Spiel 4)
MLB
Dodgers @ Astros

Die Washington Nationals haben auch das vierte Spiel bei den Cincinnati Reds gewonnen und Ryan Zimmerman trug sich dabei in die Geschichtsbücher der Franchise ein. Die Chicago Cubs setzten derweil ihre Siegesserie fort, während die Tampa Bay Rays in der American League East Boden auf die Spitze gut machten.

American League

Baltimore Orioles (43-49) - Texas Rangers (45-47) 3:1 BOXSCORE

  • Im siebten Inning war es Right Fielder Seth Smith, der die O's in Führung brachte. Mit einem Solo-Homerun gab er Baltimore eine 2:1-Führung, die letztlich zum Sieg führte.
  • Starter Chris Tillman hatte zuvor in sechs Innings nur einen Run und zwei Hits abgegeben, während die drei Reliever nach ihm insgesamt nur einen Hit zuließen.
  • Andrew Cashner pitchte für die Rangers 6 2/3 Innings und ließ alle drei Runs auf sechs Hits zu.

Boston Red Sox (52-42) - Toronto Blue Jays (43-49) 3:4 BOXSCORE

  • Es war der Abend des Steve Pearce. Der Left Fielder der Blue Jays stellte im zweiten Inning auf 3:0 mit einem Solo-Homeru und schlug dann auch noch das RBI-Single im achten Inning zum 4:3-Endstand.
  • Die Red Sox hatten zuvor im siebten Inning mit drei Runs am Stück den Ausgleich hergestellt, wobei sogar noch einer mehr drin gewesen wäre: Auf das Double von Dustin Pedroia erzielte Christian Vazquez den Ausgleich, doch die Jays erwischten Mookie Betts an der Home Plate nach Würfen von Center Fielder Kevin Pillar zu Shortstop Troy Tulowitzki und dann zu Catcher Russell Martin.

Minnesota Twins (47-45) - New York Yankees (47-44) 4:2 BOXSCORE

  • Eddie Rosario eröffnete den Abend mit einem RBI-Double im zweiten Inning und er beendete ihn gewissermaßen mit einem RBI-Double zum Endstand.
  • Der zweite Run der Twins folgte auf einen Error von Pitcher Bryan Mitchell, der einen Wurf von Second Baseman Starlin Castro verpasste. Zuvor hatte Max Kepler deinen Ground Ball geschlagen. Die Yankees wiederum glichen durch RBI-Doubles von Catcher Austin Romine und First Baseman Garrett Cooper aus.
  • Kepler schlug an Position fünf und blieb in vier At-Bats ohne Hit.

Houston Astros (62-31) - Seattle Mariners (47-47) 7:9 (10 Inn.) BOXSCORE

  • Nach einem Homerun von Mariners-Catcher Mike Zunino (2-5, 3 RBI) und einem Sacrifice Fly durch George Springer (2 RBI, 2 BB) im achten Inning stand es 7:7 und es blieb bei diesem Spielstand bis zum zehnten Inning.
  • Dann machten die Mariners kurzen Prozess: Kyle Seager und Danny Valencia schlugen Back-to-back-Homeruns und entschieden die Partie. Beide beendeten den Tag im Übrigen mit jeweils zwei RBI.

Kansas City Royals (45-46) - Detroit Tigers (42-49) 2:10 BOXSCORE

  • Zwei Dinge passierten im Kauffman Stadium, die man in dieser Saison nicht so häufig zu sehen bekam: Tigers-Starter Jordan Zimmermann dominierte und gab in 6 2/3 Innings nur einen Run ab (7 SO), während Royals-Lefty Jason Vargas enttäuschte. Der sonst so souveräne Starter gab dieses Mal sechs Runs in nur 2 2/3 Innings ab (7 H, 4 BB).
  • Designated Hitter Victor Martinez führte Detroit mit drei RBI (3-4, 2 R, BB) an, während gleich drei Teamkollegen jeweils zwei RBI beisteuerten.

Oakland Athletics (42-51) - Tampa Bay Rays (50-44) 2:3 BOXSCORE

  • Zwei Spiele sind es noch, die die Rays hinter den Red Sox liegen. Ein Hauptgrund dafür ist ihr Pitching, das auch am Montag wieder zu überzeugen wusste. Jake Odorizzi pitchte sieben 1-Hit-Innings, wobei der Hit ein Homerun von Khris Davis im vierten Inning war.
  • Der Rays-Bullpen sah danach nicht wesentlich schlechter aus, wobei Closer Alex Colome Run durch einen Hit und einen Wild Pitch auch noch einen Run abgab.
  • Offensiv war auf Third Baseman Evan Longoria Verlass. Der Star des Teams schlug einen Homerun im fünften Inning zum zwischenzeitlichen 3:1 und brachte davor schon per RBI-Fielder's-Choice den zweiten Rays-Run ins Ziel.

Interleague Play

San Francisco Giants (35-59) - Cleveland Indians (48-43) 3:5 BOXSCORE

  • Nachdem die Indians am Wochenende einen Sweep in Oakland kassiert hatten, präsentierten sie sich auf der anderen Seite der Bay in besserer Verfassung. Starter Josh Tomlin hielt 7 1/3 Innings durch und gab drei Runs auf sechs Hits ab (5 SO).
  • Shortstop Francisco Lindor (3-5) führte das Team mit zwei RBI an, während Third Baseman Giovanny Urshela (2-4) zwei Runs erzielte. Catcher Yan Gomes schlug zudem einen Solo-Homerun.

Seite 1: American League und Interleague Play

Seite 2: National League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung