Suche...

MLB: Spielberichte, Boxscores, Fakten am 05.07.17

Kershaw feiert Bestmarke - Kluber ohne Hilfe

Von SPOX
Mittwoch, 05.07.2017 | 09:45 Uhr
Clayton Kershaw zeigte eine bärenstarke Leistung
Advertisement
MLB
Astros @ Dodgers (Spiel 1)
MLB
Astros @ Dodgers (Spiel 2)
MLB
Dodgers @ Astros (Spiel 3)
MLB
Dodgers @ Astros (Spiel 4)

Die Minnesota Twins und Max Kepler haben den nächsten Sieg gefeiert. Der Deutsche blieb beim Duell mit den Los Angeles Angels allerdings unscheinbar. Clayton Kershaw führte die Los Angeles Dodgers zum Sieg, während Corey Kluber trotz einer starken Leistung am Ende mit den Cleveland Indians mit leeren Händen nach Hause fährt.

American League

New York Yankees (44-38) - Toronto Blue Jays (38-45) 1:4 BOXSCORE

  • Seine Rückkehr auf den Mound dürfte sich CC Sabathia (2.2 IP, 3 H, 4 ER, 1 SO) definitiv anders vorgestellt haben. Gegen die Blue Jays stand der Pitcher der Yankees nur bis zum dritten Inning auf dem Feld, in welchem er gleich vier Runs abgeben musste.
  • Der schwache Auftritt Sabathias sorgte dafür, dass Jose Bautista, Darwin Barney, Russell Martin und Josh Donaldson für die Gäste aus Toronto scoren konnten. Der Homerun von Aaron Judge (1-4, 1 RBI) einen Durchgang später war nichts anderes als Ergebniskosmetik.
  • Vor der Verletzung konnten die Yankees mit Sabathia als Starter auf eine Bilanz von 10-3 verweisen.

Minnesota Twins (43-40) - Los Angeles Angels (43-45) 5:4 BOXSCORE

  • Knappe Kiste im Target Field! Die Angels lagen vor dem achten Inning mit 2:5 in Rückstand, schöpften durch einen Homer von Albert Pujols (1-4, 1 RBI) im achten sowie einem Run von Andrelton Simmons (1-4) im neunten Abschnitt allerdings nochmals Hoffnung. Das Comeback blieb am Ende allerdings aus.
  • Max Kepler konnte im Vergleich zum Tag zuvor nicht großartig in Erscheinung treten. Am Ende kam der Deutsche im Dress der Twins (.262 Avg) auf einen Hit bei 3 At-Bats.

Oakland Athletics (36-48) - Chicago White Sox (37-46) 7:6 BOXSCORE

  • Als Franklin Barreto (2-4, 2 RBI, 1 HR) im neunten Inning zum Schlag marschierte, stand es noch 6:6. Ein paar Sekunden später kannte die Freude bei den Athletics keine Grenzen. Mit einem krachenden Walk-Off-Homerun beendete der 21-jährige Youngster die Partie zu Gunsten Oaklands.
  • Barreto avancierte mit seinem Homer zum jüngsten Athletics-Akteur seit Hall of Famer Jimmie Foxx, dem es gelang, einen Game-Ending-Homerun zu fabrizieren. Foxx war dieses Kunststück im Alter von 20 Jahren gelungen - und zwar 1928!
  • Oakland hatte es vor den sieben Runs gegen die White Sox in den letzten fünf Partien zusammengerechnet nur auf zehn Runs gebracht. Der Befreiungsschlag vor heimischer Kulisse kam somit genau zur richtigen Zeit.

Seattle Mariners (41-44) - Kansas City Royals (43-40) 3:7 BOXSCORE

  • Die Royals übernahmen mit fünf Runs in der Mitte der Partie die komplette Kontrolle und gaben diese im Anschluss nicht wieder ab. Im vierten Inning ließ es zunächst Mike Moustakes (1-4, 2 RBI) mit einem Homerun krachen und brachte nebenbei noch Eric Hosmer nach Hause. Auch Brandon Moss scorte im vierten Inning.
  • Einen Durchgang später war es dann Salvador Perez (1-3, 2 RBI), der durch ein Double auf die linke Seite für Jubel bei den Gästen sorgte und Jorge Bonifacio sowie Hosmer weitere Runs ermöglichte.
  • Für Royals-Starter Danny Duffy (5.2 IP, 5 Hits, 2 ER, 4 SO) war es somit kein gelungenes Comeback nach einem Monat auf der Disabled List.

Texas Rangers (40-44) - Boston Red Sox (49-35) 4:11 BOXSCORE

  • Rookie Andrew Benintendi (4-5, 6 RBI) erwischte gegen die Rangers nicht nur einen starken Abend, sondern war auch maßgeblich am klaren Erfolg der Gäste beteiligt.
  • Das Highlight der Partie? Der Homerun von Benintendi im fünften Inning, der zudem Mitch Moreland und Hanley Ramirez nach Hause brachte.
  • Am Ende der Partie standen den zehn Hits der Truppe aus Texas derer 19 der Red Sox gegenüber. Sinnbildlich für den Tag der Hausherren agierte Starter Yu Darvish (4.1 IP), der 11 Hits zuließ und 7 Errors verbuchte. Auch die 4 Strikeouts änderten nichts an der Laune des Pitchers der Rangers.

Seite 1: American League

Seite 2: National League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung