Suche...

Cano rückt ins All-Star-Team nach

Von SPOX
Samstag, 08.07.2017 | 09:56 Uhr
Robinson Cano rückt als All-Star ins Team der American League nach
Advertisement
NBA
Live
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles

Wenige Tage vor dem 88. All-Star Game hat die MLB sieben Ersatzleute für beide Ligen bekannt gegeben, da die bisher gewählten Teilnehmer aus verschiedenen Gründen ausfallen. So kommt etwa Second Baseman Robinson Cano doch noch zu All-Star-Ehren und ersetzt einen Spieler seines ehemaligen Teams.

Der Star der Seattle Mariners, Cano, führt eine Liste von sieben Ersatz-All-Stars an, die am kommenden Dienstag in Miami zum Kader beider Ligen gehören werden. Ebenfalls neu dabei sind die Pitcher Chris Archer (Tampa Bay Rays), Roberto Osuna (Toronto Blue Jays), Chris Devenski (Houston Astros), Brandon Kintzler (Minnesota Twins) sowie Alex Wood von den Los Angeles Dodgers . Und im Outfield kommt Justin Upton von den Detroit Tigers dazu.

Die Ergänzungen zu den Kadern wurden nötig, da drei All-Stars verletzungsbedingt passen müssen, nämlich Outfielder Mike Trout (Los Angeles Angels), Second Baseman Starlin Castro (New York Yankees) und Pitcher Dallas Keuchel (Houston Astros).

Darüber hinaus stehen vier Starting Pitcher nicht zur Verfügung, weil sie am Sonntag vor dem All-Star Game selbst noch Starts absolvieren werden. Die da wären: Clayton Kershaw (Los Angeles Dodgers), Yu Darvish (Texas Rangers), Corey Kluber (Cleveland Indians) und Michael Fulmer (Detroit Tigers).

Die verletzten und nicht spielberichtigten Spieler werden allerdings Teil der Vorstellungszeremonie vor der Partie im Marlins Park sein und offiziell als All-Stars vorgestellt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung