Suche...
Diskutieren
1 /
© spox
Besonders um die letzte Jahrtausendwende flogen die Homeruns durch die Stadien der MLB. Und jetzt schickt sich Giancarlo Stanton an, alte Bestmarken anzugreifen: SPOX präsentiert die Top 25 der meisten Homeruns eines Spielers in einer Saison
© spox
Platz 19: BABE RUTH (New York Yankees) - 54 Homeruns (1920, 1928): Babe Ruth eröffnet Top-25 mit zwei 54-Homerun-Saisons. In seiner Paradezeit schlug er mehr Long Balls als jedes andere Team der Liga
© getty
RALPH KINER (Pittsburgh Pirates - 54 HR (1949): Der Hall-of-Famer schaffte es ebenfalls in die Reihe derer, die 54 Homeruns schlug
© getty
MICKEY MANTLE (Yankees) - 54 HR (1961): 30 Jahre nach dem Babe war Mantle der Superstar der Yankees. Die 61er-Saison ist seine beste gewesen - übertrumpft wurde er aber dennoch in Sachen Homeruns in besagter Saison ...
© getty
DAVID ORTIZ (Boston Red Sox) - 54 HR (2006): Spätestens 2006 war "Big Papi" jedem ein Begriff. Der Designated Hitter hatte einige große Saison, doch nie gelangen ihm mehr Homeruns als 2006
© getty
ALEX RODRIGUEZ (Yankees) - 54 HR (2007): Was für eine Saison von Alex Rodriguez! Er holte mit 54 Homeruns seinen dritten MVP-Award. 54 war jedoch nicht seine Karrierebestmarke
© getty
JOSE BAUTISTA (Toronto Blue Jays) - 54 HR (2010): Bautista begann seine Karriere als Bankdrücker in Pittsburgh. Doch 2010 gelang ihm der große Durchbruch in Kanada
© getty
Platz 16: KEN GRIFFEY Jr. (Seattle Mariners) - 56 HR (1997, 1998): "The Kid" drehte Ende der 90er so richtig auf und gewann zwei American-League-Homerun-Kronen in Serie
© Cubbies crib
HACK WILSON (Chicago Cubs) - 56 HR (1930): Fast 40 Jahre vor Griffey gelang Hack Wilson 56-Homer-Saison. Es war mit Abstand seine beste Saison, zumal er auch 191 RBI sammelte
© getty
Platz 14: LUIS GONZALEZ (Arizona Diamondbacks - 57 HR (2001): Was für ein Jahr für "Gonzo"! Nicht nur spielte er die Saison seines Lebens, er schaffte auch noch den entscheidenden Hit in der World Series für die Snakes
© getty
ALEX RODRIGUEZ (Texas Rangers) - 57 HR (2002): In seiner zweiten Saison in Texas führte A-Rod die American League in Homeruns an und verpasste den AL-Rekord nur knapp
© getty
Platz 10: JIMMIE FOXX (Philadelphia Athletics) - 58 HR (1932): Foxx überragte im Jahr 1932 und legte die beste Saison seiner Karriere hin. Zu den Homeruns kamen 151 Runs und 169 RBI
© getty
HANK GREENBERG (Detroit Tigers) - 58 HR (1938): Greenberg zeigte sich in seiner besten Saison nicht nur durch Power, sondern auch durch Disziplin an der Platte aus - er brachte es auch auf 119 Walks
© getty
MARK MCGWIRE (Oakland Athletics, St. Louis Cardinals) - 58 HR: "Big Mac" begann 1997 bei den Oakland A's ehe er dann nach Missouri getradet wurde. Bei den A's schlug er sogar zehn Homeruns mehr (34)
© getty
RYAN HOWARD (Philadelphia Phillies) - 58 (2006): Howard legte von 2006 an vier 40-Homerun-Saisons am Stück hin. Nur 2006 ging es aber über 50
© getty
GIANCARLO STANTON (Marlins) - 59 HR (2017): Der mächtige Slugger drehte vor allem in der zweiten Hälfte der Saison 2017 so richtig auf und griff die Marke von 60 Homeruns an
© getty
Platz 9/8: BABE RUTH (Yankees) - 59 HR (1921), 60 HR (1927): 59 und 60 sind selbst für Babe Ruth das Ende der Fahnenstange gewesen. Die 60 waren sogar über 30 Jahre Rekord in MLB und AL
© getty
Platz 7: ROGER MARIS (Yankees) - 61 HR (1961): 1961 durchbrach Roger Maris als erster Spieler überhaupt die 60er-Marke. Dies ist bis heute der AL-Rekord - und wegen der Steroid-Ära für viele der "wahre MLB-Rekord"
© getty
Platz 6: SAMMY SOSA (Cubs) - 63 HR (1999): Während Maris der erste Spieler mit mehr als 60 Homeruns in einem Jahr war, ist Sosa der einzige, der dies dreimal schaffte. 99 war für ihn das zweite Mal
© getty
Platz 5: SAMMY SOSA (Cubs) - 64 HR (2001): Sosas letzte 60+-Saison kam 2001, immer noch äußerst erfolgreich
© getty
Platz 4: MARK MCGWIRE (Cardinals) - 65 HR (1999): McGwire übersprang die 60-Homer-Hürde "nur" zweimal, leistete sich aber Ende der 90er ein episches Dauer-Duell mit Sosa
© getty
Platz 3: SAMMY SOSA (Cubs) - 66 HR (1998): Das epische Jahr 98 war gleichzeitig Sosas beste Saison - zum Homerun-Titel reichte es jedoch nicht
© getty
Platz 2: MARK MCGWIRE (Cardinals) - 70 HR (1998): Erstmals überhaupt schlug mit McGwire ein Spieler im Jahr 1998 70 Homeruns
© getty
Platz 1: Barry Bonds (San Francisco Giants) - 73 HR (2001): Übertroffen wurde McGwire seither nur einmal - vom All-Time-Homerun-King, Barry Bonds. Der zerstörte 2001 mit 73 Homeruns einfach alles