Suche...

Mr. Met zeigt Fans den Mittelfinger

Von SPOX
Donnerstag, 01.06.2017 | 09:55 Uhr
Mr. Met hat sich im CitiField daneben benommen
Advertisement
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Die New York Mets sahen sich am Mittwochabend dazu gezwungen, sich für eine obszöne Geste ihres Maskottchens "Mr. Met" gegenüber Fans zu entschuldigen. Ein entsprechendes Video war im Internet aufgetaucht.

Mr. Met ist eines der bekanntesten Maskottchen in der MLB und zeigte offenbar Fans den Mittelfinger seiner Hand, die allerdings auch nur vier Finger hat. Die Aktion geschah während des Heimspiels New Yorks gegen die Milwaukee Brewers im CitiField. Das Maskottchen stand dabei in einem Gang zwischen zwei Tribünen.

Erlebe die MLB Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Wir entschuldigen uns für die unangebrachte Aktion dieses Angestellten", so ein Statement des Teams auf Twitter: "Wir billigen derartiges Verhalten nicht und werden die Sache intern regeln".

Ein Offizieller des Teams gab gegenüber der Associated Press an, dass mehrere Personen über den Verlauf der Saison hinweg das Kostüm tragen. Die Person, die es am Mittwoch getragen habe, werde dies jedoch von nun an nicht mehr tun.

Mr. Met ist seit 1964 das Maskottchen der Mets und zeichnet sich durch seinen großen, Baseball-förmigen Kopf aus. Zudem hat er einen eigenen Twitter-Account mit fast 50.000 Followern.

Der Spielplan der MLB im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung