MLB: Millionenfund! Alte Baseballkarten auf Dachboden entdeckt

Glücklicher Fan findet wertvolle Baseball-Karten

Von SPOX
Dienstag, 06.06.2017 | 12:49 Uhr
Alte Baseball-Karten können bei Versteigerungen in den USA horrende Preise erzielen
© getty
Advertisement
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs

Ein Baseball-Fan in Tennessee machte kürzlich eine erstaunliche Entdeckung: Auf dem Dachboden seiner 90 Jahre alten Tante fanden sich mehrere Packungen ungeöffneter, fast 70 Jahre alter Baseball-Sammelkarten. Die Sammlung, eine der größten ungeöffneten Sammlungen überhaupt, könnte bei einer Versteigerung über eine Million Dollar einbringen.

Alte Baseball-Sammelkarten, die im frühen 20. Jahrhundert und nach dem 2. Weltkrieg oft zusammen mit Süßigkeiten, Zigaretten oder Kaugummi verkauft worden waren - oder einfach nur als Sammelset, ähnlich der Panini-Karten in Deutschland - können in den USA bei entsprechender Seltenheit und guter Beschaffenheit horrende Preise erzielen. Die Sammler-Szene in den USA ist riesig, die Karten können mehrere hunderttausend Dollar kosten. Die teuerste Karte überhaupt, eine Abbildung von Hall of Famer Honus Wagner aus einem Set der American Tobacco Company, hergestellt von 1909-1911, brachte 2016 bei einer Auktion sogar 3,12 Millionen Dollar ein.

Ganz so teuer wird es beim glücklichen Finder in Tennessee wohl nicht werden. Trotzdem darf er sich über ein hübsches Sümmchen freuen: Wie das Forbes-Magazine berichtet, habe der Mann die Karten nach dem Tod seines Onkels auf dem Dachboden seiner Tante gefunden. Neben alten Football- und Basketball-Karten, darunter wohl Rookie-Karten von NBA-Hall of Famern wie Wilt Chamberlain und Oscar Robertson, war auch eine fast komplette Box von Karten der Kaugummi-Firma Bowman aus dem Jahr 1948 dabei: Gleich 19 ungeöffnete Packungen des wertvollen Sets wurde gefunden.

Offenbar hatte der Onkel, der in den 60er Jahren selbst mit einer Firma Kaugummi-Karten bekannter Fernsehsendungen produziert hatte, die vielen Sport-Karten gekauft, um sie zu untersuchen und eventuell selbst in diesem Bereich einzusteigen. Gerade die ungeöffneten Packungen könnten ein Vermögen wert sein. "Das liegt an ihrer Perfektion und der Ungewissheit", sagte Brian Drent, Präsident der Mile High Card Company, gegenüber Forbes. "Dazu kommt die Seltenheit der Packungen. Warum wurden sie niemals geöffnet? Wie ist das möglich, nach 69 Jahren?"

Die Karten werden derzeit von Mile High versteigert, die Auktion läuft noch bis zum 15. Juni. Eine ähnliche Packung von Basketball-Karten von 1948 brachte in einer Aktion kürzlich über 50.000 Dollar ein - die 19 Baseball-Packungen der ungleich beliebteren Baseball-Karten könnte also gut und gerne eine Million Dollar wert sein. Wenn nicht noch viel mehr: Bestimmte Karten allein, etwa von Stan Musial oder Yogi Berra, können allein ein paar hunderttausend Dollar kosten.

Der Spielplan der MLB im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung