Suche...

MLB-Roundup

17 Innings und Möwenplage in San Francisco

Von SPOX
Samstag, 13.05.2017 | 09:30 Uhr
Jubel nach fünfeinhalb Stunden: San Francisco schlägt die Reds
Advertisement
MLB
Dodgers @ Cubs (Spiel 5)
MLB
Yankees @ Astros (Spiel 6)

Die MLB verbucht das nächste Marathonspiel, diesmal in der Bay Area. Im Duell zwischen den San Francisco Giants und den Cincinnati Reds spielen aber auch Seevögel eine Rolle. Die Houston Astros feiern den nächsten Sieg über die Yankees, die Chicago Cubs schlagen den Erzrivalen aus St. Louis. Und in Arizona fließt Blut.

American League

Boston Red Sox (18-17) - Tampa Bay Rays (18-20) 4:5 BOXSCORE

  • Sechs Innings hatte Rays-Starter Alex Cobb mit einem One-Hitter alles unter Kontrolle, doch im siebten Inning ging es dank einiger schwacher Pitches und Errors der Defense dahin: Nur ein Out schaffte er und musste dann Platz für den Bullpen machen (6.1 IP, 3 ER, 5 SO).
  • Der Bullpen hielt jedoch dicht, und so reichten die 5 erzielten Runs gegen den amtierenden Cy-Young-Winner Rick Porcello aus Boston. Porcello (6 IP, 3 ER, 7 SO) ließ unter anderem einen Homerun von Third Baseman Evan Longoria zu, der den Ballpark komplett verließ, und kassierte seine fünfte Niederlage der Saison.
  • Xander Bogaerts von den Red Sox verbuchte ein Single und baute seine Hitting Streak damit auf 15 Spiele aus - derzeit die längste Spieleserie mit mindestens einem Hit in der MLB.

New York Yankees (21-12) - Houston Astros (25-11) 1:5 BOXSCORE

  • Vor einigen Tagen war die Welt der Yankees noch mehr als in Ordnung, doch plötzlich geht in der Offense nicht mehr viel - und dazu kommen Sorgen um Closer Aroldis Chapman. Der teure Neuzugang hatte gegen die Cubs vor einigen Tagen eine 3-Run-Führung hergegeben, und gegen die Astros hielt er auch nur zwei Batter durch (3 Hits) und musste sogar auf dem Mound kurz durchgecheckt werden. "Er sagte, es gehe ihm gut. Keine Schmerzen", gab Manager Joe Girardi Entwarnung.
  • Jubel dagegen bei den Astros nach dem besten Saisonstart der Franchise-Geschichte: Catcher Brian McCann, der ehemalige Yankee, schlug einen 3-Run-Homerun im vierten Inning, Lance McCullers pitchte sechs Shutout-Innings (4 Hits, 7 Strikeouts).

Cleveland Indians (18-16) - Minnesota Twins (18-14) 0:1 BOXSCORE

  • Erfolgloser Auftritt von Max Kepler bei den Twins, der in vier At-Bats auf keinen Hit kam und derzeit bei einem Average von .235 steht.
  • Die Twins haben allerdings zwei andere Leistungsträger in diesem Jahr, die mal wieder ablieferten: Starter Ervin Santana kam auf sieben Shutout-Innings mit nur zwei Hits und drückte seinen ERA auf 1.50, Third Baseman schlug den zehnten Homerun der Saison gegen Indians-Starter Josh Tomlin (8 IP, 7 SO). Mehr brauchte es nicht. "Ein Rückstand gegen einen so guten Pitcher wie Santana ist hart", ärgerte sich Tomlin. "Viel davon liegt an mir. Ein früher Fehler hat uns das Spiel gekostet."

Erlebe die MLB Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Texas Rangers (17-20) - Oakland Athletics (16-19) 5:2 BOXSCORE

  • 3-Run-Walk-Off-Homerun am Donnerstag - und nun ein 3-Run-Walk-Off-Shot am Freitag! Erneut durften die Texans zum Spielende gesammelt an der Home Plate jubeln, nach dem Blast von First Baseman Mike Napoli am Vortag war es diesmal Third Baseman Joey Gallo.
  • Gallo schlug seinen zwölften Homerun der Saison gegen Reliever Santiago Casilla, nachdem Napoli kurz zuvor per Sac Fly auf 2:2 gestellt hatte. Sein Blast traf den Foul Pole im Right Field - Game Over! "Ich dachte mir: 'Okay, der ist weg. Aber dann drehte sich der Ball ziemlich schnell raus. Mein erster Ball gegen den Foul Pole, das war schon sehr cool."
  • Zuvor hatte A's-Starter Jesse Hahn (7 IP, 1 ER) einen starken Auftritt abgeliefert, bevor sein Closer das Spiel doch noch herschenkte.

Kansas City Royals (14-21) - Baltimore Orioles (22-12) 3:2 BOXSCORE

  • So langsam aber sicher kommen die Royals in Schwung, auch dank First Baseman Eric Hosmer. Der war 2-4 gegen die Orioles und sorgte mit seinem RBI-Double im achten Inning für die Entscheidung. "Unser Pitching war sehr gut, der Bullpen kam rein und hat uns eine Chance gegeben. Als Offense kann man nicht mehr verlangen", sagte Hosmer.
  • Den Hit des Tages jedoch lieferte Royals-Slugger Brandon Moss ab. Der DH prügelte einen Homerun gegen O's-Starter Dylan Bundy auf spektakuläre 456 Fuß in den Wasserfall im Right Field - ein absoluter "No-Doubter", wie man so schön sagt.

Toronto Blue Jays (15-21) - Seattle Mariners (17-19) 4:0 BOXSCORE

  • Keine Offense der Mariners: Gegen die Phillies hatte man in zwei Spielen zuletzt 21 Runs aufgelegt, gegen die Blue Jays in zwei Spielen gerade mal zwei. Diesmal machte man kaum einen Stich gegen Blue-Jays-Starter Joe Biagini (5 IP, 4 H, 3 SO) und insgeasmt vier Reliever. "Gegen Philadelphia waren wir richtig heiß, hier in Toronto sind wir richtig kalt", analysierte Manager Scott Servais.
  • Für Torontos Offense sorgte Slugger Jose Bautista mit einem 2-Run-Homerun im dritten inning. Die beiden weiteren RBI sammelte Second Baseman Devon Travis per Groundout und Sac Fly. "Ich wusste direkt: Der ist weg", kapitulierte Bundy (6 IP, 2 ER, 8 SO).

Los Angeles Angels (18-20) - Detroit Tigers (17-17) 7:0 BOXSCORE

  • Mike Trout ist endlich wieder voll da, und damit sind auch die Angels plötzlich ein anderes Team. Der MVP hatte zuletzt mehrere Spiele mit Verletzungsproblemen verpasst bzw. keine Defense spielen können. Gegen die Tigers war er im Center Field platziert - und schlug seinen neunten Homerun der Saison zum 7:0-Endstand.
  • Überhaupt hatte es das Lineup der Angels beim höchsten Saisonsieg in sich: Auf 14 Hits kam man, darunter je drei von Luis Valbuena (HR) und Cliff Pennigton. So musste Tigers-Starter Jordan Zimmermann 10 H, 4 ER) schon im sechsten Inning runter.
  • Auf der Gegenseite machte es Matt Shoemaker den Tigers mal wieder schwer. Sechs Shutout-Innnigs lieferte der 30-Kährige, der aus Michigan stammt. "Ich war einfach aggressiv und hatte einen guten Plan. Jetzt muss ich das nur noch gegen alle anderen Teams zeigen", so Shoemaker.

Seite 1: American League

Seite 2: Interleague Play und National League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung