Suche...

Torres feiert ordentliches Triple-A-Debüt

Von SPOX
Mittwoch, 24.05.2017 | 10:37 Uhr
Gleyber Torres spielt nun für Triple-A Scranton/Wilkes-Barre
Advertisement
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NFL
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Die New York Yankees haben ihr größtes Talent in der Organisation, Shortstop Gleyber Torres, ins Triple-A Team nach Scranton/Wilkes-Barre befördert. Er ist damit nur noch einen Schritt vom Sprung in die MLB entfernt und feierte ein solides Debüt für die RailRiders.

Torres, der im Zuge des Trades für Closer Aroldis Chapman im letzten Sommer von den Chicago Cubs zu den Yankees gewechselt war, begann seine Zeit in der höchsten Minor-League-Stufe ordentlich. Er startete an der dritten Base und war 1-3 mit einem Single und einem Walk. Gleichzeitig leistete er sich aber auch einen Error bei der 3:6 Pleite seines Teams bei den Columbus Clippers, dem Triple-A-Team der Cleveland Indians.

Zuvor schlug er in 32 Spielen für Double-A Trenton .273 mit fünf Homeruns und einer .863 OPS. Genug, um Yankees-General-Manager Brian Cashman davon zu überzeugen, den 20-Jährigen zu befördern: "Er hat alles abgehakt, was nötig war, in der Eastern League."

Erlebe die MLB Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Ein weiterer Grund für den schnellen Aufstieg ist außerdem seine Positionsflexibilität, an der der gelernte Shortstop gerade arbeitet: "Er ist Shortstop, der die zweite und dritte Base lernt", so Cashman, der gegenüber der New York Post erklärte: "Dies ist der beste Weg, ihn vorzubereiten, für den Fall, dass wir ihn in den Majors brauchen."

Torres wird als mögliche Alternative zu Third Baseman Chase Headley gehandelt, der derzeit schwächelt mit einem Schlagdurchschnitt von .237 und nur drei Homeruns und 20 RBI.

Der Spielplan der MLB im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung