Suche...

"Ich werde ewig dankbar sein"

Von SPOX
Montag, 15.05.2017 | 10:30 Uhr
Derek Jeter und Ehefrau Hannah neben seiner Plakette im Monument Park des Stadions
Advertisement
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NFL
Broncos @ Colts
NHL
Penguins @ Golden Knights
NBA
Spurs @ Rockets
NFL
Bears @ Lions
NHL
Canadiens @ Senators
NBA
Jazz @ Cavaliers
NFL
Chargers @ Chiefs
NFL
Texans @ Jaguars
NFL
RedZone -
Week 15
NBA
Kings @ Raptors
NHL
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NHL
Jets @ Islanders
NFL
Colts @ Ravens
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles

Mit einer feierlichen Zeremonie haben die New York Yankees die Nummer zwei von Derek Jeter retired und ihren langjährigen Shortstop im Monument Park des Yankee Stadiums verewigt. Dabei wurde der "Captain" von den Fans überschwänglich gefeiert.

Am Muttertag - das Datum hatte sich Jeter selbst ausgesucht - wurde der ehemalige Shortstop, der von 1995 bis 2014 für die Yankees spielte und mit dem Team fünf World-Series-Titel gewann, vor ausverkauftem Haus im Beisein ehemaliger Teamkollegen und Franchise-Legenden geeehrt.

Jeter, der mit seiner hochschwangeren Frau, dem Supermodel Hannah Jeter (ehemals Davis) gekommen war, enthüllte die Plakette mit seiner Nummer zwei im Monument Park des neuen Yankee Stadiums, in dem Franchise-Legenden geehrt werden. Seine Nummer zwei wird das Team in Zukunft nicht mehr vergeben.

Derek Jeter: O Captain! My Captain!

Von "De-rek Je-ter!"-Sprechchören gefeiert, bedankte sich der 42-Jährige bei den Yankees, früheren Teamkollegen und seiner Familie. Und natürlich den Fans: "Wenn man 20 Jahre in New York spielt, dann verfliegt die Zeit, Erinnerungen verblassen. Aber die Familie besteht ewig, und ich werde ewig dankbar dafür sein, Teil der Yankee-Familie sein zu dürfen. Ich kann euch gar nicht genug danken."

Als er gefragt wurde, welcher Moment in seiner Karriere - kein anderer Yankee hat mehr als Jeters 3.465 Hits erreicht und 2.747 Spiele für das Team bestritten - der besonderste sei, verwies Jeter auf seine 20 Jahre bei einem einzigen Team: "Mittendrin denkt man darüber nicht groß nach, weil man einfach seinen Job macht. Aber nach meinem Karriereende habe ich realisiert, wie besonders das ist."

Einen Posten bei den Yankees hat Jeter nach seinem Karriereende nicht besetzt, dennoch dürfte er dem Sport erhalten bleiben: Gerüchten zufolge gehört er zu einer Gruppe, die am Kauf der Miami Marlins interessiert sein soll.

Die New York Yankees in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung